Am 6. Oktober 2016 startet die Führungskräfte-Challenge. Ganz kostenlos gibt es dort 9 Live-Webinare rund um das Thema Führung. Ein Webinar darf ich aktiv mitgestalten:  Der Weg zum papierlosen Büro.

Mein Webinar startet am 31. Oktober 2016 um 19:00 Uhr.

Wichtig: Um an den Webinaren (auch an meinem!) teilnehmen zu können, müsst Ihr Euch bis zum 6. Oktober registriert haben.

Alle Infos zum Seminar und auch die Anmeldung findet Ihr hier: Führungskräfte-Challenge 2016

Führungskräfte Challenge 2016

Date: October 6, 2016—November 3, 2016
Event: Führungskräfte-Challenge 2016
Topic: Der Weg zum papierlosen Büro
Public: Public

Unternehmer, Blogger, Familienvater: Das bin ich, Lars Bobach [Podcast 009]

Auf Euren Wunsch hin stellen Barbara und ich uns in den aktuellen Podcastfolgen persönlich vor. Nachdem ich zuletzt Barbara einige Fragen gestellt habe, drehen wir nun den Spieß wieder herum und sie führt durch das Programm.

Unsere Vorstellungsrunden basieren auf dem Fragenkatalog aus dem Podcast von John Lee Dumas (EOFIRE).

Hier eine Zusammenfassung meiner Antworten:

Was jede Führungspersönlichkeit von Reinhold Messner lernen kann [Podcast 001]

Ab sofort gibt es „Produktiv in digitalen Zeiten“ auch als Podcast. Jede Woche besprechen Barbara Fernandez und ich Themen rund um die Produktivität.

In unserer ersten Folge geht es direkt in luftige Höhen. Aber nicht nur die Berge haben es mir angetan, sondern auch Biografien. Deshalb habe ich schnell zur Lebensgeschichte von Reinhold Messner gefunden. Für mich ein absolutes Vorbild und ein herausragender Mensch.

Führungspersönlichkeit Reinhold Messner

In seinen Expeditionen und seiner Vita habe ich viele Parallelen zur Geschäftswelt gefunden. Von seiner Herangehensweise und seinen Fähigkeiten kann jede Führungspersönlichkeit lernen.

Bei iTunes abonnieren | RSS-Feed | Podcast-Archiv

Hier die sieben wichtigsten Punkte, die sich jede Führungspersönlichkeit von Reinhold Messner abschauen sollte:

4Memo: Ein produktives Team dank Sprachnachrichten

Was haben Sprachnachrichten mit Produktivität zu tun? Sehr viel. Auf jeden Fall für Dein Team. Denn kaum ist man aus dem Büro und sitzt im Auto, kommen einem meist die besten Ideen. Schnell zum Hörer gegriffen und das Ideenfeuerwerk bei der Assistentin oder einem Mitarbeiter abgeladen.

4memo die beste App für Sprachnachrichten

Ein mir bekannter Unternehmensberater treibt das derart auf die Spitze, dass er in solchen ‚Kreativphasen‘ sein gesamtes Büro mit einem Stakkato aus Telefonanrufen traktiert und entsprechend lahmlegt. Produktiv geht anders.

Chancen sehen: Mit dem Problemschwein zu positiven Gedanken

Anfang 2015 hatte ich mich komplett übernommen. Meine Agentur war frisch gegründet und die ersten Mitarbeiter wurden eingestellt. Parallel musste ich mich noch um meinen ISOTEC-Fachbetrieb und diesen Blog hier kümmern. Einfach zu viel.

Einfach zu einer positiven Einstellung kommen

Auf Grund dieser Belastung war ich anfangs relativ selten in der Agentur. Die ersten Mitarbeiter waren gezwungen, die anstehenden Aufgaben größtenteils eigenständig zu erledigen. Ich schaute nur ab und zu vorbei, hauptsächlich zu den regelmäßig angesetzten Besprechungen.

Bei allem übermenschlichen Einsatz, den die Mitarbeiter in dieser Zeit zeigten und für den ich noch immer sehr dankbar bin, waren die Besprechungen für mich ein echter Kulturschock: Es wurde nur über Probleme diskutiert. Meine sicherlich teils naive, aber grundsätzlich positive Grundeinstellung konnte sich, auf Grund meiner fehlenden Anwesenheit, nicht auf meine Mitarbeiter übertragen. Das hatte ich in dieser Form noch nicht erlebt. Sie kochten mit ihren Problemen im eigenen Saft.

Es gab nur eine Lösung: Das Problemschwein!