Firmenblog web-tip: 3 Gründe, warum Du noch heute einen Blog für Dein Unternehmen starten solltest

Auf einen Unternehmensblog zu setzen, ist eine lohnenswerte Investition. Denn mit einer Webseite, die ständig mit aktuellen Informationen gefüttert wird und nicht jahrelang unverändert bleibt, gewinnst und bindest Du Kunden.

Hier nochmals die Punkte aus dem Video zusammengefasst:

1. Werbemüdigkeit

Kunden sind heutzutage daran gewöhnt, dass von überall Werbung auf sie herab prasselt. Das führt dazu, dass sie sie gar nicht mehr wahrnehmen (wollen) und sie bewusst und unbewusst ignorieren. Mit marktschreierischer Selbstbeweihräucherung wirst Du deshalb keinen Blumentopf gewinnen. Stattdessen suchen Kunden nach Informationen und Mehrwert. Mit Deinem Blog hast Du die Chance, ihnen genau das zu liefern und ihre Fragen zu beantworten.

2. Expertenstatus

Wer Dich und Dein Unternehmen noch nicht kennt und auf Deiner Webseite landet, weiß noch nicht, wie gut Du bist. Machst Du reine Werbung und bezeichnest Dich selbst als den Besten, wirst Du es den Kunden schwer machen, Dir zu glauben. Wenn Du ihnen jedoch deine Kompetenz mit fachlicher Expertise in Deinem Blog zeigst und so Deinen Expertenstatus unterstreichst, wirst Du es gar nicht nötig haben, Dich selbst über den grünen Klee zu loben.

3. Google-Ranking

Je öfter und kontinuierlicher Du Texte über Dein Thema und Deine Problemlösungen ins Netz stellst und je öfter Du aufgrund Deines Expertenstatus auch von anderen Seiten verlinkt wirst, weil Du guten Mehrwert bietest, desto höher steigt auch Dein Ranking bei Google. Ein Blog hilft dabei ungemein. Und weil Du so automatisch nach oben steigst, wird Suchmaschinenoptimierung fast überflüssig.

Fazit

Werbemüdigkeit, Expertenstatus und Google-Ranking: Aus diesen drei Gründen empfehle ich Dir, noch heute einen Blog für Dein Unternehmen zu starten. 

Hinweis: Ich behalte mir das Recht vor, beleidigende oder vom Thema abweichende Kommentare zu löschen.