Komplett überarbeitet: Die neue Evernote Zeichenfunktion im Test

Evernote hat die doch sehr rudimentäre Zeichenfunktion mit dem letzten Update für iOS Geräte etwas aufgehübscht. Die größte Neuerung ist die Geometriefunktion, die aus krummen Linien gerade Striche zaubert.

Hier das Wesentliche aus dem Video kurz zusammengefasst:

Schriftbild

Das Schriftbild ist bei handschriftlichen Notizen nicht sehr schön. Was besonders auffällt: Die Strichdicke variiert mit dem Apple Pencil sehr stark. Dies ist zwar abhängig vom Anpressdruck, aber aus meiner Sicht viel zu empfindlich.

Handschrift in der Evernote App

Das können andere Apps wie GoodNotes oder Noteshelf deutlich besser.

Geometriefunktion

Die Geometriefunktion funktioniert nur bei gewissen geometrischen Formen: Striche, Ecken, Rechtecke, Dreiecke, Kreise. Da auch sehr gut.

Evernote Zeichen von Geometrischen Formen

Komplexere geometrische Gebilde mit mehreren Ecken, wie sie zum Beispiel bei Grundrissen notwendig sind, erkennt Evernote nicht. Hier findet keine Begradigung statt.

Evernote App für das iPad Pro im Test

Generell lässt sich die Geometriefunktion nicht ein- oder ausschalten. Sie ist immer an. Möchte ich die begradigte Form doch in ihrer ursprünglich gezeichneten krummen Variante, muss ich immer einen Redo (Widerrufen) durchführen.

Wie ich in evernote handschriftliche Notizen erstelle

Fazit

Die Evernote Zeichenfunktion mausert sich und wird immer besser. Die neueste Evolutionsstufe hat mit der Geometriefunktion einen großen Schritt in die richtige Richtung gemacht.

Leider lässt das Schriftbild noch zu wünschen übrig und auch die Zeichenfunktion bietet nur Funktionen für die einfachsten Anforderungen. Spezialisierte Zeichenapps wie GoodNotes, Noteshelf oder Notes Plus bieten hier deutlich mehr.

Wer es mit handschriftlichen Notizen und Zeichnungen auf dem iPad ernst meint, wird mit den Möglichkeiten der Evernote App (noch) nicht glücklich.

Habt Ihr Fragen zur Evernote Zeichenfunktion? Wie seht Ihr den Funktionsumfang? Ich freue mich auf Eure Anmerkungen in den Kommentaren.

Hinweis: Ich behalte mir das Recht vor, beleidigende oder vom Thema abweichende Kommentare zu löschen.

  • Eine Idee wann das auch auf Android Tablets ausgerollt wird?

    • Andreas

      Das ist bei Android-Tablets schon lange Standard

      • Dann ist es wohl stark von der Android Version abhängig. Auf einer 4.3.2 ist es leider noch nicht angekommen.

        • Du meinst die Geometriefunktion, oder? Zeichnen kann man in der Android Version schon länger…

          • Ja genau, ich meine die verbesserte Zeichnen-Funktion. Die alte war ja recht spärlich und nicht gerade flüssig (Schreiben war so gut wie unmöglich).

          • Andreas

            Ja…die Geometrie-Funktion. Das geht in Android schon länger. Aber auch nur einfache Formen wie bei IOS

          • Andreas

            Ich habe noch msl die von Samsung installierte App S-Note probiert. Die hatte ich lange nicht benutzt. Da funktioniert die Geometrie-Funktion optimal. Vielleicht eine Alternative für Samsung-User.

          • Danke für Deine Ergänzung, lieber Andreas 🙂

        • Andreas

          Guten Morgen. Vielleicht auch vom Tablet. Ich habe ein Galacy Note 8 mit Stift. Da geht das problemlos. Früher in Skitch, und heute direkt in EN. Welche Symbole werden den beim Aufruf der Notizen angezeigt?

    • So, nu hab ich es mit dem iPad Pro auch 😉 ByTheWay, habe grad meine Schrift darauf getestet. Wesentlich besser als bei GoodNotes. Man muss aber zum Schreiben die Formenerkennung abschalten!

      • Danke für das Update, Viktor. Ich hatte mir die Zeichenfunktion von Evernote ewig nicht mehr angeguckt. Ich sehe schon, muss ich mal nachholen 🙂