16 Funktionen von iOS 8, die Du kennen solltest

Die Einführung des neuen Betriebssystems iOS 8 lief nicht ganz reibungslos.

Erst gab es Wifi- und Batterie-Probleme, und dann, mit dem nächsten Update, hatten iPhone 6 Besitzer plötzlich einen ruhigen Nachmittag. Telefonieren war nicht mehr möglich.

OK, rund ist anders. Aber mit den letzten Updates sind die Probleme gelöst und es wird Zeit, sich mit den neuen und größtenteils sehr praktischen Funktionen etwas näher zu beschäftigen.

Mach Dein Ding Workshop mit Lars Bobach

Hier die 16 wichtigsten neuen Features von iOS 8:

1. Telefon / Nachrichten Integration

Ich war schon sehr verwundert: Mein iPhone lag im Auto und ich saß mit meinen iPad auf dem Sofa. Plötzlich klingelte mein iPad… Was ich erst für einen Software-Bug hielt, ist eine neue Funktion: iPhone-Funknetzanrufe.

Wenn das iPhone mit anderen Apple-Geräten im selben Wlan und mit der selben Apple-ID eingeloggt ist, kann man mit dem iPad auch telefonieren und sogar SMS schreiben. Das geht seit OS X 10.10 Yosemite übrigens auch mit dem Mac.

Sehr praktisch, nur darf ich abends nicht mehr vergessen, mein iPhone auch einmal auszuschalten 🙂

2. Handoff

die besten neuen Funktionen in iOS 8

Die Apple iCloud Drive macht es möglich: Alle Arbeiten (Emails, Dokumente, etc.), die ich auf meinem Mac begonnen habe, können auf jedem meiner anderen Apple Geräte weiterbearbeitet werden. Und zwar sofort und genau von da, wo ich stehen geblieben bin.

Das kleine Symbol unten auf dem Sperrbildschirm weist darauf hin und durch Hochschieben des Screens über das Symbol gelangt man direkt in die entsprechende Anwendung.

3. Bleibe in Kontakt

die besten Features von Apples iOS 8

 

Beim Doppel- Klick auf den Home-Button werden neben den aktiven Apps jetzt auch die letzten Kontakte angezeigt. Angeklickt, stehen Dir alle Kommunikationswege direkt und unkompliziert zur Verfügung.

4. Interaktive Benachrichtigungen 

Was sind die besten Funktionen von iOS 8

Erhältst Du eine Nachricht, erscheint diese für einige Sekunden oben als Banner auf dem Bildschirm. Jetzt kann Du, ohne in die App zu wechseln, direkt oben am Bildschirmrand die Nachricht beantworten.

Einfach den Banner mit dem Finger nach unten ziehen.

5. Hey Siri

Siri ist jetzt immer da, wenn Du es erlaubst. Mit den Worten ‚Hey Siri‘ wird Siri aktiviert, ohne den Home-Button zu benutzen und das sogar im Stand-by Betrieb. Dazu muss das iPhone gerade geladen, also mit Strom versorgt werden.

Tolles Feature, aber irgendwie auch unheimlich…

Einstellungen -> Allgemein -> Siri

6. Predictive Text

iOS 8 funktionen die man bracuht

Das ist Dir bestimmt schon aufgefallen: Über der Tastatur erahnt das iPhone, welche Wörter Du schreibst. Das macht das Schreiben auf der kleinen Tastatur um vieles einfacher.

7. Sprachnachrichten

Sprachnachrichten mit dem iPhone verschicken

Da viele meiner Kontakte auch iPhones besitzen, nutze ich das Apple eigene Nachrichten-System iMessage sehr häufig.

Mit iOS 8 ist es möglich, direkt aus der Nachrichten-App Sprachnachrichten aufzunehmen und zu versenden.

8. Airdrop

Die besten iOS 8 Funktionen

Ohne den Umweg über einen Cloud-Dienst können jetzt einfach Dateien mit anderen Apple Geräten ausgetauscht werden. Das funktioniert nicht nur zwischen iPhone und iPads, sondern seit Mac OS X 10.10 Yosemite auch mit Macs.

Airdrop rufst Du am einfachsten über die Streichbewegung von unten über den Bildschirm auf.

9. iCloud Drive

Hier ist Apple spät dran, aber es ist wie immer sehr gut gelöst. Alle iWork-Programme greifen standardmäßig darauf zu und auch viele Apps von Drittanbietern nutzen den Dienst schon.

Da iCloud Drive direkt in das Betriebssystem integriert ist, ist die Arbeit damit wirklich so, als würdest Du mit einem lokalen Speichermedium arbeiten. Der Cloud-Dienst hält sich unauffällig im Hintergrund.

Einstellungen -> iCloud

10. iCloud-Fotomediathek

Diese Funktion schont die Speicherkapazität Deines iOS Geräts.

Es ist zwar erst die Beta, aber im Prinzip ist es nur eine Erweiterung des bereits bekannten Fotostreams.

Jetzt kannst Du je nach iCloud Speicherkapazität alle Fotos in der iCloud ablegen und nicht mehr nur die letzten 1.000.

Zusätzlich kannst Du noch die Option ‚iPhone-Speicher optimiert‘ anwählen. Somit werden nur für das Gerät optimierte Versionen der Fotos geladen und nicht Fotos in Originalgröße.

Einstellungen -> Fotos & Kamera 

11. Fotos

Welches sind die besten Funktionen in iOS 8

Wo wir schon einmal bei Fotos sind: Apple hat die Foto-App um sehr nützliche Funktionen erweitert. So stehen Dir jetzt ein Selbstauslöser und Zeitraffer-Aufnahmen zur Verfügung.

Zusätzlich können Fotos jetzt direkt in der Foto-App bearbeitet werden.

12. Textkürzel

Warum Du Textkürzel nutzen solltest?

10 iPhone Textkürzel, die auch Du brauchst

Die so eingerichteten Textkürzel synchronisiert Apple zwischen den iOs Geräten und seit Yosemite auch mit dem Mac. So sind einmal eingerichtete Textkürzel direkt auf allen Apple Geräten verfügbar.

Einstellungen -> Allgemein -> Tastatur -> Kurzbefehle

13. Touch ID

Touch ID in iOS 8 nutzen

Seit dem iPhone 5s und dem iPad Air 2 kannst Du Dich mit Deinem Fingerabdruck identifizieren und das iPhone / iPad so entsperren.

Apple hat die Touch ID jetzt auch für andere Apps freigegeben, zum Beispiel für meinen Lieblings-Passwortmanager 1Password. Hier ist jetzt auch keine Passworteingabe mehr notwendig. Der Fingerabdruck reicht zum Entsperren.

14. Familien Freigabe

Mit der Familienfreigabe ist es möglich, geladene Apps, Musik, Filme etc. mit seinen Familienmitgliedern zu teilen. Einmal gekauft, stehen sie allen Mitgliedern Deiner Familie zur Verfügung.

Einstellung -> iCloud -> Familienfreigabe

15. Notfallpass

Wie nutze ich den Notfallpass im iPhone unter iOS 8

Ob man den ganzen Health-Kit-Kram braucht, ist sicherlich Geschmackssache. Was aber wirklich von großem Nutzen sein kann, auch wenn ich natürlich hoffe, dies nie zu brauchen, ist der Notfallpass.

In der Health-App können für den Notfall die wichtigsten Daten (Blutgruppe, Organspende, Kontaktperson) hinterlegt und im Falle eines Falles aus dem Sperrbildschirm, ohne PIN-Eingabe, abgerufen werden.

16. Spotlight-Suche

Zur Spotlight-Suche kommst Du, wenn Du den Home-Screen irgendwo berührst und dann nach unten wischst.

Die Suche ist jetzt viel mächtiger geworden und bezieht alle Bereiche mit ein, auf Wunsch auch das Internet. Der Suchbereich ist einstellbar.

Interessant am Rande: Apple setzt für die Suche im Internet mittlerweile den Microsoft Dienst Bing ein.

Einstellungen -> Allgemein -> Spotlight-Suche

Habe ich ein wichtiges Feature vergessen? Hast Du Fragen zu iOS 8? Ich freue mich auf Deine Ergänzungen in den Kommentaren.