Als Unternehmer gestärkt aus der Corona-Krise hervorgehen

Ich habe als Unternehmer schon viele Krisen durchlebt. Auch wenn Sie teilweise existenzbedrohend waren, bin ich aus allen Krisen gestärkt hervorgegangen. Genau den Mut möchte ich Euch Unternehmern und Selbstständigen heute machen.

Die härteste Krise für mich war als angestellter Geschäftsführer eines Softwarehauses. Wir waren nämlich damals zahlungsunfähig und standen kurz vor der Insolvenz. Ich bin freitags ins Wochenende gegangen mit dem festen Wissen, dass ich die nächste Woche beim Amtsgericht einen Insolvenzantrag stellen muss. Das Schlimmste war, dass ausgerechnet an diesem Wochenende meine Frau Geburtstag hatte. Es war keine schöne Zeit, wir standen mit dem Rücken zur Wand.

Aber ich habe dann an dem Wochenende einen absoluten allerletzten Notfallplan entwickelt. Am Montag habe ich dann nochmal mit den Lieferanten und Krankenkassen gesprochen. Alle haben mit sich reden lassen und waren bereit Zahlungen zu stunden oder aufzuschieben. Dadurch bekam die Firma etwas mehr Luft, so dass wieder gearbeitet werden konnte. Damit haben wir die Insolvenz in letzter Minute abwenden können.

Ich wünsche Euch, dass Ihr wieder Vertrauen in die Zukunft gewinnt. Es geht immer weiter und auch Ihr und Eure Unternehmen werden durch die Corona-Krise gestärkt und widerstandsfähig. Diesen Mut möchte ich Euch heute geben. Bitte glaubt an Euch und an Eure Fähigkeiten.

Mein kostenloses Webinar zu dem Thema ‚Der 5-Stufenplan für Unternehmer durch die Krise‘ findet Ihr unter https://larsbobach.de/corona.

Falls Ihr Fragen zum Thema Krisenmanagement habt, schreibt mir eine E-Mail an fraglars@larsbobach.de