Die Inhalte der MDD Selbstmanagement Online-Akademie

Die ganzen MDD-Selbstmanagement-Seminare haben zumindest bei Lars eine Welle geschlagen. Nun gibt es seit dieser Woche die MDD Selbstmanagement Akademie. Grund genug für Barbara nicht nur nach der Idee dahinter, sondern auch nach den Inhalten zu fragen.

Hier das Transkript des gesamten Podcasts und vorab die Links:

Links

MDD Selbstmanagement Akademie

Mach Dein Ding Workshop mit Lars Bobach

Transkript

BF = Barbara Fernandez
LB = Lars Bobach

BF:
Herzlich willkommen zum Podcast Selbstmanagement Digital. Wir geben Orientierung im digitalen Dschungel, so dass wieder mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben bleibt. Mein Name ist Barbara Fernandez und hier, mir gegenüber, sitzt Lars Bobach. Hallo lieber Lars.

LB:
Hallo Barbara.

BF:
Ja, Lars, es ist echt eine ganz starke Entwicklung. Noch nicht allzu lange her, hast Du Dein erstes MDD-Seminar gemacht und jetzt ist die Zeit reif für die Onlineakademie. Hat das Ganze eine wahnsinnige Welle geschlagen oder was ist los?

LB:
Was hat eine Welle geschlagen?

BF:
Die ganzen MDD-Selbstmanagement-Seminare und überhaupt das ganze Thema scheint ja eine Welle geschlagen zu haben…?

LB:
Ach so, ja, doch, auf jeden Fall, also, bei mir schon.

BF:
Bei mir, ehrlich gesagt, auch und ich hoffe, bei Euch auch.

LB:
Die Sache war einfach so mit der Akademie, dass viele den Workshop sich nicht leisten können vielleicht oder sagen, so ein ganzes Wochenende rausnehmen ist schwer, ich möchte lieber täglich oder monatlich was, wo ich Impulse kriege, wie ich auf Spur bleiben. Und ich hatte ja dann, als der Workshop relativ schwach gestartet ist, ich hatte eine große Anzahl an Voranmeldungen, aber es haben sich ganz Wenige nur angemeldet.

Dann habe ich mit denen telefoniert. Nicht mit allen, aber ich habe meiner Assistentin gesagt, ich möchte mal mit ein paar telefonieren, such mir die mal raus. Und die hat sie mir dann genannt und dann habe ich mit denen telefoniert. Es war so das Verlangen da, so bisschen, dass sie so was auch online bei mir auch machen könnten. Und da ist dann die Idee mit dieser Akademie entstanden. Weil Selbstmanagement ja kein Sprint ist oder was man von jetzt auf gleich ein Seminar besuchen und zack, jetzt bin ich organisiert. So geht das ja nicht, sondern es ist ja ein Prozess und durch den laufe ich ja auch noch. Ich muss ja auch jeden Tag und jede Woche noch besser werden.

BF:
Außerdem brauchen wir die Dinge heutzutage on Demand, das sind wir gewöhnt. Wir wollen beim Autofahren uns inspirieren lassen, wir sind auf dem Lauftrainer im Fitnessstudio und hören uns Infos an. Ja, das passt natürlich auch zum Thema online ganz generell. Ich weiß nur diese Woche läuft die Anmeldung zur MDD-Selbstmanagement Akademie. Also, es gibt wirklich nur diese Woche die Möglichkeit, sich anzumelden. Das ist eine Pilotphase und es erwarten mich ganz hochwertige Inhalte, wenn ich mich jetzt hier diese Woche bei Dir anmelde?

LB:
Genau.

BF:
Das hast Du letztes Jahr schon immer gesagt, es ist Dein riesen Herzensprojekt für 2018. Du hast, ich weiß noch, kurz vor Weihnachten, dass Du Dir wahnsinnige Gedanken mit unheimlich viel Mühe Dich vorbereitet hast, ganz viel Zeit und Liebe in diese Selbstmanagement Onlineakademie gesteckt hast. Und erkläre uns doch nochmal bitte, was genau ist die Idee dahinter? Warum machst Du das?

LB:
Wir leben in einem Zeitalter von totaler Überflutung, Reizüberflutung. Wir haben Informations-Overload, wir haben den kognitiven Overload. Wir kommen mit diesen ganzen Sachen eigentlich gar nicht mehr klar. Dafür sind wir Menschen nicht gemacht. Ich sage mal, vor 200 Jahren, unsere Vorfahren, die sind Bauern gewesen größtenteils. Die haben den ganzen Tag auf den Hintern von Ochsen gestarrt, wenn die hinter ihrem Pflug herliefen.

BF:
Die hatten Zeit, schön nachzudenken, würde ich sagen?

LB:
Ja, genau, fokussiert (lachen). Aber unser Gehirn wird wirklich total überfordert. Wir sind dafür gar nicht gemacht und dieses Thema Selbstmanagement, wie ich damit umgehe, das lernt man nirgends. Und das ist ja irgendwie, was mich jetzt total erstaunt, in der Schule nicht, an der Uni nicht. Okay, jetzt habe ich mal an einer Uni meine Vorlesung dazu gehalten. Aber das war es dann auch. Das ist aber so wichtig heutzutage, denn da, in diesem Sturm, den Fokus nicht zu verlieren und sich selbst gut zu organisieren. Und man lernt es nicht. Und das ist die Idee dahinter, weil man es nirgendwo lernt, so eine Akademie, wo man sich anmelden kann, um es dann wirklich kontinuierlich immer mitzubekommen.

BF:
Die MDD Selbstmanagement Online Akademie quasi als Auge des Sturms, im Hurricane sitzend, sich fokussieren können, wunderbar, das ist Deine Idee dahinter. Und das Ganze ist natürlich auch ein Prozess, das ist nicht getan, indem ich einmal am Wochenende … Ich kann mir natürlich ein ganz intensives Erlebnis an so einem Wochenende holen und mich überhaupt mal auf Spur bringen. Ich kann in die Vogelperspektive gehen und mal von oben auf mein Leben schauen. Ich kann meine Grabrede schreiben, ich kann mir zu ganz wichtigen Themen des Lebens Gedanken machen. Aber ich muss letztendlich ja in einen Prozess einsteigen, den ich kontinuierlich und permanent begleiten kann. Und das ist, glaube ich, eine weitere Idee hinter der Onlineakademie?

LB:
Ja, genau. Es ist auch die Idee, dass es nämlich nicht mit einmal getan ist, man muss da kontinuierlich dranbleiben. Es gibt auch immer wieder neue Themen und wer weiß, was uns in ein, zwei Jahren erwartet an zusätzlicher Informationsüberflutung, die wir dann bekommen.

BF:
Okay, ist es teuer? Ist es günstig? Gibt es verschiedene Modelle? Was muss ich in die Hand nehmen, um bei Dir in der Akademie Mitglied zu werden?

LB:
Es ist sehr günstig, supergünstig, wir haben lange mit uns gerungen, mit welchem Preis wir anfangen. Und pricing ist ja wirklich ein ganz wichtiger Punkt, wenn man so ein Produkt auf den Markt bringt. Und wir haben dann wirklich gesagt, nee, wir wollen wirklich, dass es sich jeder leisten kann. Auch der, der es vielleicht nicht von seinem Chef bezahlt bekommt, der als Privatmann das gerne sich leisten möchte.

Es kostet 25 € im Monat, das ist so das günstigste. Das ist brutto, da kommt also nichts mehr obendrauf und wenn man sogar fürs ganze Jahr dann vorausbezahlt, gibt es noch einen Rabatt und so. Also, es geht sogar noch günstiger, aber das ist so, wo wir gesagt haben, das zahlt man auch ungefähr für seinen Handyvertrag. Vielleicht sogar für den noch ein bisschen mehr. Das sollte einem sein Selbstmanagement eigentlich wert sein. Und wenn man sich überlegt, 25 €, da kriegt man, was weiß ich, von vielen Kollegen nicht mal eine Aufzeichnung von irgendeinem Webinar normalerweise im Monat.

BF:
Okay, das sind ja auch Vergleichspreise, die man sich dann mal überlegen kann, wie günstig letztendlich auch die Akademie dann ist. Für wen genau ist das? Muss man Unternehmer sein?

LB:
Nein, aber schadet auch nicht.

BF:
Unternehmer sind auf jeden Fall angesprochen und herzlich eingeladen. Aber auch jeder Arbeitnehmer, für den ist es auch was. Kann man als Schüler/Student das machen, als Rentner, als Akademiker, als Nichtakademiker?

LB:
Für alle, es ist generell für die Leute, die wie ich sind, die sich nicht gern von Dingen beherrschen lassen wollen, die gerne Herrscher, Du sagst das so schön, über die Dinge sind, die ihre Ziele mal erreichen wollen, fokussierter arbeiten wollen und aus dem Hamsterrad des täglichen Wahnsinns irgendwie aussteigen wollen. Das ist genau für die gemacht. Und natürlich auch für Firmen, also, wenn jetzt zum Beispiel, haben wir auch schon einige Anfragen hier gehabt im Vorfeld, von Firmen, die sagen, für meine Mitarbeiter, für meine Führungskräfte, für diese Abteilung möchte ich das gerne haben. Und da kann man uns auch gerne eine E-Mail schreiben und dann gibt es sogar ab einem bestimmten Kontingent sogar noch Rabatte.

BF:
Als gesamte Firma kann man sozusagen die Online-Akademie auch nutzen, um eine Mitarbeiter-Fortbildung in punkto Selbstmanagement durchzuführen, die online funktioniert. Und da kann sich natürlich jede Firma verschiedenste Sachen von versprechen, aber wenn man Mitarbeiter hat, die gut im Selbstmanagement sind, dann hat man vielleicht eine ganz gute gesunde Mitarbeiterstruktur.

LB:
Genau, das schadet dem Unternehmen auf jeden Fall nicht, wenn die Mitarbeiter gut organisiert sind, glaube ich. Das kann nicht schaden. Wirst Du Dich denn anmelden, Barbara?

BF:
Werde ich mich anmelden? Ja, natürlich, Lars! Ich muss doch auf jeden Fall mitkriegen, was Du da treibst! Also, oder bin ich irgendwie Teil des Akademieinhalts und muss mich dann selber hören? Nein? Der Podcast bleibt ja außerhalb der Akademie?

LB:
Genau, genau. Das einzige, wir haben ja auch Präsenztreffen viermal im Jahr und vielleicht lade ich Dich ja dazu mal ein. In Köln ist ja auch eins.

BF:
Aah, ja, sehr gut, da kann ich mich dann selber treffen, das wird spannend.

LB:
Genau.

BF:
Sehr schön, da hätte ich einige Fragen. Okay, dann gehen wir mal rein in die wirklichen Inhalte. Es gibt jeden Monat einen neuen Onlinekurs, also ein Webinar?

LB:
Ja, Onlinekurs oder Webinar oder/und Webinar. Also, ich sage mal so, es gibt auf jeden Fall jeden Monat ein Webinar. Weil wir Q&A, also Frage und Antwort haben zu dem Thema. Es gibt immer jeden Monat ein Schwerpunktthema.

BF:
Okay, was sind Beispielthemen? Kannst Du mal ein paar in die Luft werfen?

LB:
Fangen wir mal mit E-Mails an, Inbox Zero. Da wird es hundertprozentig einen Kurs zu geben. Wie man das dann besser schafft, wie man gegen Aufschieberitis vorgeht, welche Tools man fürs papierlose Büro braucht, wie man digitales Teamwork einrichtet und was man da machen kann. Wie man fokussierter arbeitet, den Kalender wieder in den Griff bekommt. Und natürlich, ganz wichtiges Thema, auch iPad als mobiles Büro nutzen, weil auch das ist natürlich eine Reduzierung und das hilft auch im Selbstmanagement.

BF:
Okay, wunderbar. Jetzt kenne ich einige Themen aus der Podcastfolge und das schließt sich mir natürlich auch die Frage an, was ist der Unterschied, ob ich die Podcastfolge höre oder Mitglied der Onlineakademie bin? Was macht das tiefere Wissen oder was bekomme ich an mehr, wenn ich Mitglied werde?

LB:
Das ist eine sehr gute Frage. Also, die Kurse gehen natürlich viel mehr in die Tiefe. Und es wird ein richtiger Kurs sein. Also, Du wirst, wenn, wir haben mal über E-Mail Inbox Zero gesprochen, aber ein Kurs geht natürlich viel mehr in die Tiefe. Und das mit Workbooks und allem Pipapo, dass man da wirklich dann hinterher auch das richtig umsetzt. So, wir geben hier Tipps, oberflächlich, was ja auch in Ordnung ist, anders im Podcast geht das ja auch nicht in 20 Minuten. Was will ich da rüberbringen?

BF:
Das heißt, die Leute werden wirklich auch begleitet und können auch nachfragen, wenn sie es nicht hinkriegen?

LB:
Genau, das auch. Zum Nachfragen gibt es immer dieses Q&A – Webinar, wo man wirklich Fragen stellen kann auch. Aber wie gesagt, die Präsenztreffen gibt es, wo man dann auch Fragen stellen kann und es gibt auch ein Forum, moderiertes, nur für die Teilnehmer, wo die sich dann zu den einzelnen Themen austauschen können. Und es wird auch moderiert sein.

BF:
Okay, dann wirst Du auch einen MDD-Kurs zur Erstellung des MDD-Selbstmanagement-Boards anbieten? Und das wirst Du ja auch immer wieder gefragt von den Leuten, wie man jetzt an dieses Selbstmanagement-Board kommt und das wird auch auf jeden Fall im ersten Halbjahr erscheinen?

LB:
Genau, das ist auch nochmal ein ganz wesentlicher Punkt, dass dieser Kurs da in einem der Pakete mit drin ist oder in zwei sogar, dass es ein richtiger Onlinekurs, wie ich mir halt das MDD-Selbstmanagement-Board, da kommen wahnsinnig viele Fragen zu, wie Du schon sagtest, dann erstellen kann. Da sind wir ja auch oberflächlich drauf eingegangen, aber ich sage mal so, wie man das wirklich dann macht, das gibt es dann in meinem Seminar, in dem Workshop oder dann halt in diesem Onlinekurs.

BF:
Okay, gut, und gibt es jetzt dann die einen, die 25 € im Monat bezahlen und gibt es noch die anderen, die mehr bezahlen und auch mehr bekommen?

LB:
Ja.

BF:
Okay, gibt es dann eine Preisstaffelung? Wie darf ich mir das vorstellen?

LB:
Die Preisstaffelung findet Ihr auf der Seite larsbobach.de/akademie. Da ist auch dann ganz genau erklärt, was wie wann wo drin ist. Und genau, da gibt es halt bis hin zu diesem VIP-Paket, wo da wirklich Skype Coachings hier mit Teammitgliedern von larsbobach.de dann mit dabei ist.

BF:
Okay.

LB:
Wenn man da wirklich richtig das machen will und sagt, ich will da wirklich dran, da gibt es dann noch in regelmäßigen Abständen dann auch Skype Coachings, genau.

BF:
Wunderbar, ich fasse mal zusammen. Die Inhalte der MDD-Selbstmanagement Online-Akademie. Genau diese Woche läuft ja die Anmeldung zur Akademie und das ist eine Pilotphase. Es werden viele hochwertige Inhalte auf Euch warten, das ist das große Herzensprojekt von Lars Bobach in 2018.

Die Idee dahinter ist, dass Selbstmanagement nun mal kein Sprint ist, sondern eher ein Prozess, ein Marathon. Jeden Tag lernen wir alle immer dazu und das geführt mit der Selbstmanagement Akademie natürlich ganz stark unterstützt.

Es wird sehr viel an Inhalt geben, der sich von den Inhalten des Podcast absetzt. Das heißt, wir hier erzählen rund um das Thema, Aufschieberitis zum Beispiel, und geben auch Tipps. Aber wenn Ihr Teil der Akademie werdet, dann gibt es wirklich auch einen Lernprozess, eine starke Begleitung. Es gibt Q&A-Foren und Webinare, wo Ihr wirklich auch Fertigkeiten und Fähigkeiten lernen könnt.

Es wird sehr günstig gestartet, für nur 25 € im Monat. Wenn wir uns jetzt mal überlegen, was die Fitnessstudio Karte kostet, dann ist es wirklich sehr günstig und nicht nur der Körper will gesund bleiben, sondern auch unser Geist und unsere Seele.

Ja, für wen ist das? Das ist für alle, die sich nicht mehr von den Dingen beherrschen lassen wollen und ihre Ziele endlich erreichen möchten. Die aus dem Hamsterrad aussteigen wollen.

Und wir haben über viele spannende Themen schon gesprochen, die drin sein werden. Nur kurz genannt, das digitale Teamworking, fokussierteres Arbeiten oder auch iPad als mobiles Büro.

Es wird vier Präsenztreffen geben und ganz wichtig, das Selbstmanagement Board wird Euch zur Verfügung stehen.

Wer Lust hat, der schaut jetzt auf der Seite larsbobach.de/akademie. Es wird ja sowieso diese ganze Woche sich um nichts anderes drehen als über die Online-Akademie. Falls Ihr Fragen habt, meldet Euch! Falls Ihr Kommentare schreiben wollt, schreibt sie uns unten rein. Und ich bin gespannt, wie es jetzt laufen wird. Es sind schon etliche Anmeldungen da und ich bin echt so neugierig, wie die ganze Akademie starten wird. Ich weiß, dass Lars total aufgeregt ist und sich sehr freut auf alles, was da jetzt kommt.

Und kleine Abschlussfrage an Dich, Lars, stellen wir uns mal vor, das Jahr ist vorbei. Wir sitzen schon Ende 2018 da und es hat alles mega geklappt. Was glaubst Du, woran hat es gelegen?

LB:
Wenn es geklappt hat?

BF:
Ja.

LB:
An guten Inhalten. Ich glaube, das ist das A und O. Also, die Qualität muss stimmen und da glaube ich, da haben wir wirklich gute Sachen ausgearbeitet. Weil, ohne die Qualität und dass es dann sich weiterverbreitet, empfohlen wird und so was, das wird da ausschlaggebend sein für den Erfolg.

BF:
Gut, das gepaart mit dem Wissen von Galilei, einem ganz alten Wissen sozusagen, würde ich gerne schließen. Man kann einem Menschen nichts beibringen, man kann ihm nur helfen, es sich in sich selbst zu entdecken. In diesem Sinne wünschen wir Euch wieder mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben.

  • Rolf

    Reichlich viel Eigenwerbung. Vielleicht für Menschen ohne Ahnung von Nutzen. Für mich nicht.