Die Technik hinter der MDD Selbstmanagement Akademie

In dieser Folge des TechTalks befassen Björn und ich uns mit der Technik hinter der MDD Selbstmanagement Akademie.

Wie immer hier die Links und das Transkript zum Lesen:

Links

MDD Selbstmanagement Akademie

Mach Dein Ding Workshop mit Lars Bobach

Themes:
ColorMag von ThemeGrill
Divi von Elegant Themes

Plugins:
Restrict Content Pro
bbPress

Zahlsysteme:
PayPal
Stripe

Transkript

BB = Björn Bobach
LB = Lars Bobach

LB:
Hallo und herzlich willkommen zu Selbstmanagement.Digital. Wir geben Orientierung im digitalen Dschungel, so dass wieder mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben bleibt. Mein Name ist Lars Bobach und ich sitze hier mit meinem Bruder Björn. Hallo Björn.

BB:
Hi.

LB:
Björn ist da, es geht also wieder um TechTalk. Heute reden wir wieder über technische Dinge. Es geht heute um die Technik hinter der MDD, „Mach Dein Ding“-Selbstmanagement-Akademie, die ja diese Woche gestartet ist, zumindest das Anmeldefenster hat sich diese Woche geöffnet. Das ist eine ganz neue Sache für mich, also, ich starte wirklich mit einer online Selbstmanagement Akademie und der Björn hat die ganze Technik dahinter gemacht. Und darum geht es heute. Also, werde ich ja immer viel gefragt, wie macht ihr das eigentlich? Björn, wie sieht es denn aus, sind wir soweit startklar?

BB:
Wir sind soweit startklar. Es wäre schlimm, wenn nicht. Wir haben viel gelernt, glaube ich, in den letzten Wochen und Monaten. Wir haben ja gerade den großen Relaunch von larsbobach.de auch noch hinter uns gebracht, wo ein ganz neues Theme zum Einsatz kam. Wir haben uns dann im Vorfeld auch Gedanken gemacht, wie wir die Selbstmanagement Akademie damit verbinden wollen, haben auch darüber nachgedacht, es auf der gleichen Seite zu machen, machen es jetzt aber ganz anders.

Die großen Herausforderungen waren, dass wir einen Mitgliederbereich schaffen mussten. Also, das erste Mal eine Website, wo es wirklich einen abgeschlossenen Bereich für Leute gibt, die da rein sollen und dürfen und dass wir natürlich auch Zahlungen entgegennehmen wollen. Und das ist mit vielen Dingen wie Verschlüsselung, Zertifikaten und sowas. Da haben wir, glaube ich, eine Menge gelernt. Also, ich habe eine Menge mitgenommen, das kann ich sagen. Also lange Stunden gearbeitet, aber jetzt läuft alles, ja.

LB:
Ja, also, ich habe weniger gelernt. Ich habe nur gelernt, dass der Björn teilweise verzweifelt ist.

BB:
Verzweifelt nicht, aber ich habe mich schon manchmal gefragt, warum Dinge nicht gehen. Im Nachhinein war es dann eigentlich ganz klar, aber jetzt geht es.

LB:
Die erste Herausforderung, was ich so mitbekommen habe, das war ja, wir wollten es erst schon unter larsbobach.de laufen lassen. Wir hatten uns zwar schon eine eigene Domain mal gesichert, weil wir dachten, wer weiß, vielleicht können wir sie mal gebrauchen irgendwann. Aber wir wollten es ja unter larsbobach.de laufen lassen, hatten uns für larsbobach.de ja das Theme ColorMag von ThemeGrill ausgesucht. Das ist ja dieses Magazinmäßige, was dem ganzen Blog übrigens sehr gut tut.

Also, die Benutzerzahlen und Seitenaufrufe, die gehen nach oben, seitdem wir nur dieses Theme einsetzen und das Redesign haben, es ist Wahnsinn. Weil ja viele Inhalte kommen und die müssen ja gut präsentiert werden und dafür ist das Theme geeignet, aber für diesen Mitgliederbereich ja nicht?

BB:
Also, ColorMag Pro hat halt eine riesige optische Anziehungskraft. Das merken wir ja an den Besucherzahlen. Mein Lieblings-Theme ist es nicht, weil es relativ starr ist, weil man vom Layout stark eingeschränkt ist. Mein Lieblings-Theme ist eigentlich Divi von Elegant Themes, was unglaublich flexibel ist. Nachdem wir da so ein bisschen ausprobiert haben mit diesem Selbstmanagement Akademie Content auf die Seite zu gehen und gemerkt haben, es sieht nie so aus, wie wir es eigentlich haben wollen.

Wir haben uns dann entschlossen, das auf einer separaten Domain zu machen und mit dem Divi-Theme, das ich wirklich über alles liebe, weil, da kann man wirklich alles mit machen, es sieht immer toll aus. Also, wenn man Geschmack hat, sieht es immer toll aus, man kann damit auch ganz hässliche Sachen machen. Aber es macht auch wahnsinnig viel Spaß, da dann rumzuprogrammieren. Also, es ist das Divi-Theme geworden mit entsprechenden Erweiterungen für Mitgliederbereiche und Zahlungssystem.

LB:
Es war ein großes Learning, was wir hatten, dass nämlich das, was für den Blog gut ist, diese Magazinoptik, dass man schnell viele Inhalte sehen kann, dass das nämlich genau da eigentlich kontraproduktiv ist.

BB:
Ja, genau. Wir hatten auch mal überlegt, als wir das Redesign angedacht haben, dass wir da auch mit Divi arbeiten. Da ist es wieder genau andersrum. Divi ist ganz toll, ganz flexibel, aber wenn man jetzt regelmäßig so viel Content publiziert wie Lars das macht, dann ist es so, dass man dann alles händisch machen muss. Und das vereinfacht ColorMag dadurch, dass es automatisiert, das macht Divi wieder nicht, ist aber für etwas, wo wir einmal im Monat einen großen neuen Content hochladen und dann nur so zwei, drei Ergänzungen pro Monat machen, genau richtig.

LB:
Okay, wir haben jetzt also zusammengefasst unter einer eigenen Domain „Selbstmanagement-Akademie.de“ die Akademie aufgesetzt. Müsst Ihr Euch gar nicht merken, die URL, weil, Ihr kommt über larsbobach.de/Akademie sowieso dann dahin. Das ist dann hinterher eh nur für die Mitglieder noch, weil wir halt unterschiedliche Themes haben wollten. WordPress Themes für das Look and Feel und auch die Flexibilität, die wir da brauchen. Ja, wir brauchten ein Mitgliedersystem.

BB:
Genau, bei Mitgliedersystemen haben wir jetzt ein bisschen einen Schwenk gemacht. Also, wir hatten erst lange Zeit ein anderes im Einsatz, sind jetzt bei Restrict Content Pro gelandet am Ende. Es war vorher mal MemberPress, da sind wir dann von abgekommen, weil das mit dem Theme nicht so gut funktionierte, also mit Divi nicht. Restrict Content Pro hat große Vorteile, weil auch das wieder sehr flexibel ist, viele Integrationen bietet und auch vor allem Integration mit Forensystemen. Weil wir auch noch ein Forum betreiben auf der Akademieseite und mit sehr sicheren Zahlsystemen.

LB:
Die meisten hier in Deutschland setzen ja DigiMember ein? Warum nutzen wir das nicht?

BB:
Ich muss ganz ehrlich sagen, ich habe es mir angeschaut. Das ist mir zu Warenkorb-lastig. Es hat nicht sowas von Member, auch, wenn es DigiMember heißt. Ich hatte den Eindruck, dass wir mit einem anderen System flexibler fahren. Und außerdem, DigiMember setzt eigentlich zwingend voraus, dass man diesen Digistore auch nutzt und weil wir ja eigentlich eher auf Mitgliederbereich setzen und nicht jetzt direkt erst mal nur Downloads oder sowas verkaufen wollen, fand ich ein anderes System für geeigneter.

LB:
Okay, welche Zahlungssysteme werden da unterstützt? Das macht ja auch dieses Mitgliedersystem?

BB:
Ja, es hakt sich quasi da ein. Für uns war es ganz wichtig, dass wir Zahlsysteme nehmen, die vor allem bekannt sind. Deswegen ganz an oberster Stelle PayPal. Ich glaube, das wird niemanden überraschen. Das kennen alle, da kann man auch vertrauen, die haben langjährige Erfahrung. Und da greift das Restrict Content Pro sehr schön rein.

Dann war die andere Geschichte, es gibt ja auch Menschen, die möchten PayPal ganz bewusst nicht nutzen, die möchten eigentlich direkt mit Kreditkarte zahlen. Da habe ich eine Menge gelernt, weil, es ist gar nicht so schwer, wie man glaubt. Es sieht auf der Website eigentlich ganz einfach aus. Man hat ein Eingabefeld für seine Kreditkartendaten und schickt es ab, aber im Hintergrund läuft die ganze Komplexität, auch wieder über Plugins ab und da benutzen wir einen Zahlungsanbieter, der heißt Stripe. Der ist jetzt sehr stark im Kommen, weil er sehr einfach in der Administration ist.

PayPal übrigens nicht, das war wirklich ein Albtraum, das zum Laufen zu bringen. Da musst du dich auf drei verschiedenen Websites mit Development-Account und alles Mögliche …, also nee, das war bei Stripe viel einfacher. Und die machen jetzt die Kreditkartenzahlungen. Also, ist alles sehr sicher, alles hoch verschlüsselt, großes Learning übrigens. Wir haben es auf einem Testserver betrieben, da war keine SSL Verschlüsselung drauf und ich habe nie das Zahlungsfenster gesehen. Ja, kein Wunder, wenn es nicht verschlüsselt ist! Also, von daher, jetzt läuft aber alles verschlüsselt und gut und sicher.

LB:
Okay, ja, Zahlsystem, da war mir ja wichtig, dadurch, dass wir unterschiedliche, wir haben ja Standard- und VIP-Zugänge, dass wir das natürlich auch in diesem Mitgliederbereich und im Zahlsystem abbilden können. Und was mir auch wichtig war, dass man ja monatlich zahlen kann und auch monatlich kündigen kann, aber man sich auch natürlich mit einem großen Preisvorteil jährlich bindet. Also wenn man sagt, ich mache es für ein Jahr, was ich übrigens jedem raten würde.

Wir haben wirklich viel diskutiert, machen wir es ein Jahr, machen wir es monatlich? Wir haben gesagt, wir machen es monatlich. Es ist moderner, man kann jederzeit gehen, wenn man nicht zufrieden ist. Aber dadurch, dass ich Euch animieren möchte, es ein Jahr zu machen. Weil, nach einem Jahr erkennt man vielleicht auch erst wirklich dann die Vorteile, die ein gutes Selbstmanagement hat und so lange braucht man auch, um vielleicht die Vorteile zu sehen. Was aber wichtig war, dass wir beides abbilden können und das kann das System ja auch.

BB:
Genau und das schön übersichtlich in der Anmeldemaske. Einfach kann man dann über so einen Radiobutton auswählen, welches Zahlmodell man dann haben möchte. Das war übrigens bei MemberPress auch nicht möglich. Da hätte man immer zwei Seiten zurück, wieder vor gemusst, es war einfach nicht elegant genug dann.

LB:
Okay, ja, dann letzter großer Punkt war ja das Forum. Wir haben ein Forum eingerichtet. Zum einen, weil wir hoffen, dass sich die Akademie-Teilnehmer untereinander auch austauschen, aber natürlich auch für direkte Fragen. Auch wenn wir einmal im Monat immer eine Q&A-Folge, ein Webinar, haben, zu den aktuellen Themen, dachten wir, da kann man dann schneller reagieren. Was haben wir da im Einsatz?

BB:
bbPress, das ist eigentlich ein Standard.

LB:
„bb“ von Björn Bobach…?

BB:
Nee. Kann ich Dir gar nicht sagen, wovon „bb“ in dem Fall eigentlich kommt. Ich habe es auf jeden Fall nicht programmiert. Ist auch eine kostenlose Software. Selbst wenn ich es programmiert hätte, hätte ich es aus lauter Enthusiasmus für WordPress-Foren getan. bbPress ist ein Standard. Es gibt noch BodyPress. bbPress habe ich genommen, weil das wieder mit dem Restrict Content Pro besonders gut zusammenarbeitet. Das hakt sich da gut ein, da muss man sich nicht so die Haare raufen. Dafür ist es vom Styling ein bisschen komplexer, wird man auch gleich sehen, sage ich ganz ehrlich. Da gucken wir mal, vielleicht verhübschern wir das noch ein bisschen im Laufe der Zeit.

LB:
Ja, aber mit Haare raufen, da hat mein Bruder keine großen Probleme.

BB:
Das habe ich früher schon getan.

LB:
Das verstehen jetzt nur die, die den YouTube-Kanal hier verfolgen. Guckt Euch den YouTube-Kanal an, dann werdet Ihr wissen, was ich meine.

Das waren die vier großen Sachen. Björn, habe ich was vergessen, was da noch an Technik wichtig war, Webinare vielleicht ganz kurz? Wie werden die gemacht?

BB:
Webinare machen wir über eine andere Plattform, GoToWebinar heißt die. Die werden dann aber auch als Aufzeichnung bereitgestellt und dann auch auf den jeweiligen Lektionsseiten verlinkt, damit man die dann schnell wiederfindet.

LB:
Okay, sonst irgendwas vergessen?

BB:
Ich überlege gerade, haben wir irgendwas Wichtiges vergessen? Ach, vielleicht noch ganz interessant für die Teckis da draußen ist, dass wir im Vorfeld Deine Seite auf einen ganz anderen Server umgestellt haben. Wir haben das Hosting ordentlich gepimpt, das sollten auch hoffentlich die regelmäßigen Besucher gemerkt haben, weil die Zugriffszeiten enorm viel schneller sind. Wir sind jetzt auf einem dedizierten Server, weil wir auch glauben, dass das mehr Sinn macht, wenn dann jetzt noch der Traffic über die Akademie dazukommt und so. Auch, wenn es eine eigene Domain ist, die läuft dann auf diesem Server, der ist dann in Deutschland, in Frankfurt, gehostet.

LB:
Genau, wir haben ganz larsbobach.de auf einen eigenen Server umgezogen, weil, es war zu viel Traffic und wenn man sich da so Pakete teilt, wie das die normalen Web-Hoster machen, dann teilt man sich den Server mit Mehreren und das wurde so unendlich langsam. Aber ein großer Geschwindigkeitszuwachs ist auch nur durch den Wechsel des Themes gekommen, muss man ja sagen. Das kam ja auch noch.

BB:
Es war alles gleichzeitig, also ein dedizierter Server mit deutlich schnellerer Anbindung an die Datenbank. Ein schnelles Theme, jetzt ist die Seite sehr modern.

LB:
Und richtig flott.

BB:
Nach meinem Anspruch so für ein, zwei Jahre… Werden wir mal sehen, wie lange wir das so halten.

LB:
Dann sage ich erstmal vielen Dank. Also, was haben wir gelernt? Ein paar ganz wichtige Dinge, wir haben eine eigene Domain benutzt, weil wir unterschiedliche Themes für WordPress nutzen wollten für den Blog und für die Akademie. Wir haben als Mitgliedersystem Restrict Content Pro im Einsatz. Wird von den Theme-Entwicklern von Divi von Elegant Themes empfohlen. Zahlsysteme über PayPal, kompliziert einzurichten. Über Stripe einfach einzurichten laut Björn. Und als Forum bbPress, kommt nicht von Björn Bobach, aber das setzen wir für die Foren ein. Ja, also, es steht alles für den Start, es läuft?

BB:
Ja, es läuft.

LB:
Ja, dann bedanke ich mich bei Dir, Björn, vielen Dank, auch für Deine Arbeit, sehr gut geworden. Wenn Ihr Interesse habt, guckt Euch die Akademie mal an. Infos dazu unter larsbobach.de/Akademie. Wenn Ihr Fragen dazu habt, gerne alle an fraglars@larsbobach.de. Dann sage ich mal danke und auf bald und wieder mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben, ciao.

BB:
Tschüss.

  • Andreas Paulsen

    Hallo, die monatliche Zahlung ist nur mit Kreditkarte möglich. Selbst wenn ich PayPal angebe, will PayPal in diesem Fall das ich eine Kreditkarte für PayPal hinterlege.
    Schade 🙁

    • Ja, das geht in Deutschland leider nicht anders… Bei Abos akzeptiert PayPal leider nur Kreditkarten. Solltest Du keine Kreditkarte haben, kannst Du Dein PayPal-Account einfach vorher aufladen 🙂

  • Hallo,
    wird der Inhalt eigentlich online bleiben? Also kann ich im nächsten Monat noch einmal zurück um etwas zu wieder holen oder ins Gedächtnis zu rufen?
    Viele Grüße und weiter so.
    Verena

    • Selbstverständlich. Wir wollen mit der Akademie eine Art Wiki-Datenbank rund ums Selbstmanagement aufbauen 🙂