Eure Fragen zu handschriftlichen Notiz-Apps, zum Podcast, dem iPad only Experiment und mehr

Diese Folge startet mit mehreren Infos für Euch. Es geht um einen neuen Podcast von Lars, das „iPad only“ Experiment und dem Ergebnis vom „Ohne-Taskmanager-Experiment“. Aber auch Eure Fragen zu digitalen Tools, diesmal schwerpunktmäßig zu Apps für handschriftliche Notizen, werden beantwortet.

Links

Das Ohne-Taskmanager-Experiment
iPad only Experiment
MyScript Nebo
MyScript Calculator 2
Evernote als zentrale Ablage für Dokumente
MeisterTask als TaskManager
MeisterTask Workshop mit Lars
Notiz-Apps:
Notability
Noteshelf 2
GoodNotes 5
Handschriftliche Tastatur Selvy PenScript

1. Podcast und Updates zum „iPad only“ und „Ohne-Taskmanager-Experiment“

Los geht es mit einem Feedback von Sanny. Sie vermisst die Podcastfolgen von Lars und fragt auch nach Updates zum „iPad only“ und dem „Ohne-Taskmanager“ Experimenten.

Es wird einen neuen Podcast geben, der wahrscheinlich Anfang Oktober 2019 starten wird. Er wird „Hallo Fokus!“ heißen und sich um die Themen Selbstmanagement und Fokussierung drehen. Intern sind wir noch in der Diskussion, ob wir die „Frag Lars“ – Folgen, die sich hauptsächlich um digitale Tools drehen, noch als Podcast-Folgen im alten Podcast „Selbstmanagement.Digital.“ veröffentlichen sollen. Wer daran Interesse hat, sollte uns eine kurze Rückmeldung an fraglars@larsbobach.de geben oder uns in die Kommentare auf YouTube schreiben.

Es ist geplant alle 14 Tage ein Video zum Thema „iPad only“ zu veröffentlichen, während es zum „Ohne Taskmanager“ Experiment nur noch ein Update geben wird. Das hat den Grund, dass das „Ohne Taskmanager“ Experiment im Prinzip beendet ist. Es gibt ein Ergebnis, das voraussichtlich Ende September, spätestens im Oktober 2019 vorgestellt werden wird. Bleibt uns also treu, damit Ihr nichts verpasst.

2. Mathematische Rechenwege mit MyScript Nebo

Sercan fragt, ob man bei MyScript Nebo, das ist eine handschriftliche App, mathematische Aufgaben mit Rechenwegen untereinander schreiben kann.

MyScript Nebo ist eine App, die, wenn man handschriftlich hineinschreibt, direkt das Geschriebene schon in digitale Schrift umwandelt. Das passiert in einem vorgegebenen Raster. Daher ist Sercans Frage durchaus berechtigt. Es gibt eine zweite App Calculator 2 von MyScript und mit dieser ist es möglich.

3. Apps für das mobile Arbeiten mit dem iPad

Andreas ist Orgelbauer und viel unterwegs. Er hat sich ein iPad Pro zugelegt und auch schon viel für sein mobiles Arbeiten umgesetzt. Der größter Knackpunkt sind für Andreas die ToDo’s. Da hat er sich noch nicht für ein Programm entscheiden können. Bisher hat er Libre Office, Gmail und CamScanner (um die handschriftlichen Protokolle einzuscannen) benutzt. Kontakte, Bilder und Sicherungen liegen bislang bei Google. Nun sucht er nach einer Lösung, um dies alles strukturiert zusammen zu bekommen.

Der erste Eindruck von Lars ist, dass es viel zu viele Apps und Ablagen sind. Als erstes schlägt er daher vor, Evernote als zentrale Ablage zu nutzen. Dort werden dann Fotos, Reparaturbelege, Infos zu den Orgeln etc. strukturiert abgelegt. Für die Todo’s grundsätzlich nur ein Tool, wie zum Beispiel MeisterTask verwenden. Man kann es gut in Teams, aber auch alleine benutzen. Dazu bieten wir auch einen MeisterTask Workshop an, in dem auf konkrete Anwendungsbeispiele eingegangen wird. Informationen und Termine findet Ihr auf: larsbobach.de/meistertask/

4. Akkuverbrauch Noteshelf 2 vs. Notability

Eine ganz andere Frage hat Johannes. Er ist Lehrer und hat in den Sommerferien seinen Arbeitsablauf digitalisiert. Er benutzt ein iPad Pro 12″ und hat sich für die App Notability entschieden. Bei der Nutzung der App ist ihm aufgefallen, dass der Akkuverbrauch seines iPads dabei sehr ansteigt und das iPad auch sehr schnell sehr warm wird. Er will nun wissen, ob Lars aufgrund seiner durchgeführten Notiz-App Vergleiche, da eventuell auch Aussagen zum Akkuverbrauch bei Noteshelf 2 machen kann.

Dazu kann Lars nichts sagen, zumindest ist ihm da nichts negativ aufgefallen. Es gibt aber die Möglichkeit, den Batterieverbrauch selber zu überprüfen. Dazu geht man in Einstellungen / Batterie und kann dort sehen wieviel die einzelnen Apps verbrauchen.

Wir Ihr mittlerweile wisst, ist bei den handschriftlichen Notiz-Apps GoodNotes 5 die Lieblings-App von Lars. (Er wird nicht von GoodNotes gesponsert.) Auch wenn es hier nicht um GoodNotes geht, gerade für Lehrer ist der neue Präsentationsmodus von GoodNotes 5 einfach perfekt geeignet.
Schaut Euch dazu unbedingt das Video „GoodNotes 5.2 – Der Präsentationsmodus ist zurück“ von Lars an.

5. E-Mail Anhänge in GoodNotes 5 kopieren

Michael schreibt uns, dass er in GoodNotes 4 Anhänge von E-Mails einfach per teilen in seine Kategorien integrieren konnte. Diese Integration vermisst er in GoodNotes 5. Er fragt, ob Lars dafür eine Lösung hat.

Das sollte auch in GoodNotes 5 über „iOS Teilen“ funktionieren. So kann es eigentlich nur an Einstellungen liegen, dass es bei Michael nicht klappt. Wenn bei der Funktion des Teilens nicht die Möglichkeit in GoodNotes 5 zu importieren erscheint, sollte man auf die 3 Punkte ganz rechts gehen, wo „Mehr“ darunter steht und dort mal nachschauen, ob GoodNotes dort angeboten wird. Dort kann es dann aktiviert werden. Wenn es dort auch nicht erscheint, sollte man überprüfen, ob sowohl das iOS, als auch GoodNotes auf dem neuesten Update-Stand sind.

6. Handschriftlicher Kalender

Michael ist auf der Suche nach einem Kalender, wo er handschriftlich Eintragungen machen kann. Er hat ein Restaurant und würde sein Reservierungs-Buch gerne durch einen solchen Kalender ersetzen.

Auch Ilona fragt nach einer Kalender-App, in die sie mit dem Apple Pencil schreiben kann. Zusätzlich sollte es aber auch digitalisiert werden.

Diese Frage ist Lars nicht unbekannt. Er hätte auch gerne so eine App. Leider gibt es so eine App wohl noch nicht. Für das Reservierungs-Buch bietet sich die Möglichkeit an, sich in GoodNotes eine Vorlage zu erstellen oder eine entsprechende Vorlage zu verwenden und dort dann handschriftlich hineinzuschreiben, sofern es nicht noch in digitaler Form benötigt wird. So verwendet Lars zum Beispiel seinen Wandkalender in digitaler Form, wo er dann auf dem iPad mit GoodNotes handschriftlich hineinschreibt.

Wenn es aber digitalisiert werden soll, gibt es handschriftliche Tastaturen, die man in iOS einbinden kann. Dann wird in den Anwendungen statt der üblichen Tastatur ein Schriftfeld eingeblendet. Dort handschriftlich hineingeschriebener Text wird dann automatisch digitalisiert, also in Maschinenschrift umgewandelt. Da gibt es mehrere Anbieter für, wie beispielsweise Selvy PenScript.

Habt auch Ihr Fragen, die in diesem Format beantwortet werden sollen? Dann schreibt eine E-Mail an fraglars@larsbobach.de.

Auch Eure Meinung dazu, ob wir die „Frag Lars“ Folgen auch zusätzlich als Folge im Selbstmanagement.Digital. – Podcast veröffentlichen sollen, interessiert uns sehr. Wir sind gespannt und wünschen Euch wieder mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben.