Eure iPad Tastatur-Empfehlungen, Eure Fragen zu GoodNotes, MeisterTask und mehr

Eure Tastatur-Empfehlungen für das iPad Pro, Eure Fragen zu digitalen Apps, wie GoodNotes und MeisterTask und zum Ohne-Taskmanager-Experiment, aber auch zur Faxversendung mit dem iPad, erwarten Euch in dieser Ausgabe von „Frag Lars“. Wir haben wieder eine sehr bunte und spannende Auswahl zusammengestellt. Wie immer versuchen wir Antworten auf Eure Fragen zu finden und wenn wir nicht weiter wissen, dann weiß meistens jemand aus der Community Bescheid. Da gibt es immer zahlreiches Feedback.

Da es auch immer viele Fragen zu dem Thema MeisterTask gibt, dem Canban-Board für Projektmanagement, mit dem man großartig im Team ohne E-Mails arbeiten kann, aber sich auch persönlich gut organisieren kann, hier der Hinweis auf unseren MeisterTask Präsenz-Workshop, der am 30. Oktober 2019 in Leverkusen stattfindet. Genaueres erfahrt Ihr unter larsbobach.de/meistertask.

Links

Präsenz-Workshop MeisterTask
Bryde iPad Tastatur (*)
Slim Folio Pro von Logitech (*)
GoodNotes 5
Scannable von Evernote
MeisterTask mit Rabatt
Revenge of analog (*)
Artikel zum Ohne-Taskmanager-Experiment

Eure Themen dieser Woche

1. Feedback „Die beste Tastatur für das iPad Pro“

Vor Kurzem hat Lars auf seinem YouTube Kanal das Video „Die beste Tastatur für das iPad Pro“ veröffentlicht. Darin hatte Lars Euch um Eure Meinung gebeten, welche Tastatur Ihr gut findet und empfehlen könnt. Da gab es viel Feedback von Euch, zwei Zuschriften haben wir uns herausgepickt.
Michael empfiehlt die Brydge iPad Tastatur. Preislich liegt sie im Bereich des Smart Keyboard Folios von Apple.

Tastatur-Empfehlung 01

Von Ingo kommt die zweite Tastatur Empfehlung. Er ist mit dem Slim Folio Pro von Logitech sehr zufrieden.

Tastatur-Empfehlung 02

Beide Tastaturen wird Lars sich intensiver angucken und wenn sie für ihn in Frage kommen, wird er sie auch in einem Video vorstellen.

2. Größe der mit GoodNotes erzeugten PDFs, wenn Fotos enthalten sind

Ingo und Martin fragen nach einer Möglichkeit, die Größe der mit GoodNotes erzeugten PDFs zu reduzieren. Sobald Fotos in den exportierten PDFs enthalten sind, wird die Datei sehr groß, so dass man sie nicht ohne Weiteres in einer E-Mail verschicken kann.

GoodNotes selbst bietet leider keine Möglichkeit auf die Dateigröße Einfluss zu nehmen. GoodNotes nutzt iOS oder iPadOS, wie es jetzt heißt, um die PDFs zu erstellen, daher sind die Fotos in Originalgröße enthalten. Aber es gibt Drittanbieter, die kleine PDFs erzeugen, d.h. ich muss meine Datei auf dem iPad zwischenspeichern und die PDF-Datei dann z.B. mit Tinypdf herunterskalieren.

3. Handschriftliches in Papierform zu GoodNotes transferieren

Ulrich schreibt mittlerweile sein Tagebuch mit dem Apple Pencil in GoodNotes. Nun sucht er nach einer Möglichkeit seine alten Tagebücher, die noch in Papierform sind, nach GoodNotes zu transferieren.

Da würde Lars mit einer Scanner-App arbeiten. Da gibt es viele gute Apps für das iPad, z.B. Scannable von Evernote, damit kann man die Scans auch nach GoodNotes exportieren. Aber man kann auch mit GoodNotes scannen. Wenn man dort auf das „+“ geht, bekommt man die Option „Scan Dokuments“ bzw. „Dokumente scannen“. Lars würde empfehlen es mit GoodNotes zu machen, mit der großartigen Suchfunktion von GoodNotes, die auch Handschriftliches erkennt, findest Du es dann auch sofort.

4. MeisterTask: Zugriffsrechte, Spaltensortierung

Maik hat MeisterTask für sich und einen Mitarbeiter gekauft. Nun hat er mehrere Fragen dazu:
1. Muss man ein Google-Konto haben, um die Zugriffsrechte für sich und den Mitarbeiter zu steuern?

Mit Zugriffsrechten kann man ab der Business-Version von MeisterTask arbeiten. Die dürfte aber für zwei Personen etwas überdimensioniert sein. Aber ein Google Konto braucht man nicht. In unserem MeisterTask-Workshop stellen wir die verschiedenen Versionen vor und geben Hinweise, wann sich die Business-Version lohnt. Gerade zum Einstieg in MeisterTask ist die Pro-Version eigentlich ausreichend.

2. Kann man die Karten in den Spalten nach Fälligkeit sortieren?
Das geht auf jeden Fall. Man klickt dazu oben auf den kleinen Pfeil an der Spalte, dann auf die drei Punkte ganz rechts. Dort findet man dann die Option „Sortiere Aufgaben“. Da kann man dann die Sortierung nach Fälligkeit auswählen:

1. Schritt:
Spaltensortierung Step 1

2. Schritt:
Spaltensortierung MeisterTask Step 2

3. Schritt:
Spaltensortierung MeisterTask Step 3

4. Schritt:Spaltensortierung MeisterTask Step 4

Zuletzt hat Maik noch zwei Wünsche an MeisterTask, nämlich das man E-Mails nicht nur an Spalten schicken kann, sondern auch an Karten, wie es zum Beispiel mit Trello geht. Auch hätte er gerne mehr Cloudanbieter-Verknüpfungen integriert, wie zum Beispiel mit Strato. Strato ist natürlich ein sehr spezieller Wunsch, direkten Einfluss hat Lars leider nicht, was bei MeisterTask umgesetzt wird.

Aber das Team von MeisterTask wird auch bei unserem MeisterTask-Workshop am 30.10.2019 in Leverkusen zugegen sein. Die Gelegenheit für alle, direkt mit den Entwicklern und Produktverantwortlichen von MeisterTask zu sprechen. Alle Teilnehmer des Workshops werden von MeisterTask nach dem Workshop zum Abendessen eingeladen. Das sollte man nicht verpassen!

5. Fax versenden auf dem iPad – Die Community ist gefragt!

Anscheinend ist der Versand von Fax-Mitteilungen durchaus noch ein Thema, wie die Zuschriften von Patrick und André zeigen. Sie möchten wissen, wie man mit dem iPad ein Fax verschicken kann.

Da muss Lars passen. Seitdem er ein iPad hat, mittlerweile wohl schon an die acht Jahre, hat er kein Fax mehr verschickt. Das ist doch ein Fall für die Community! Community-Power muss her. Wer von Euch kennt eine App oder eine gute Lösung, um mit dem iPad ein Fax zu verschicken? Bitte schreibt Eure Tipps einfach in die Kommentare zum Video, so dass Patrick und André dort Eure Antworten nachlesen können. Vielleicht stellen wir dann auch einige von Euren Tipps das nächste Mal vor.

6. Das Ohne-Taskmanager-Experiment

Andre möchte wissen, wie es mit dem Ohne-Taskmanager-Experiment von Lars aussieht.

Die Reise geht mittlerweile auf die Zielgerade. Demnächst wird es ein Video auf YouTube geben. Darin erfahrt Ihr dann von Lars, wohin das Experiment geführt hat, nämlich zu der Entwicklung eines eigenen „Fokus-Planers“. Er hat festgestellt, dass das handschriftliche Planen sehr viel Sinn macht, einfach um bewusster und achtsamer mit seiner Zeit umzugehen. In dem Video wird Lars dann genauer darauf eingehen. Den Fokus-Planer wird es Ende 2019, rechtzeitig zu Weihnachten, auch käuflich zu erwerben geben.

(*) Affiliate-Link
Wenn Du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von Deinem Einkauf eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.