Evernote vs OneNote, Struktur in Evernote

In dieser Folge befasse ich mich mit Euren Fragen zum Thema Evernote.

Falls auch Ihr Fragen an mich habt, schreibt mir eine E-Mail an: fraglars@larsbobach.de

Falls Ihr Interesse an meiner MDD Selbstmanagement Akademie habt, findet Ihr alle weiteren Informationen unter: larsbobach.de/akademie

Mach Dein Ding Workshop mit Lars Bobach

Hier die Fragen, die diesmal beantwortet wurden:

Evernote gegen OneNote

„Hallo Herr Bobach,

Ich folge Ihrem Blog jetzt schon seit längerer Zeit und finde ihn sehr gut, da in kurzer Zeit interessante Dinge gezeigt werden. Ich habe vor ca. 7 Jahren in die MAC-Welt gewechselt und bin mehr als froh, dass ich den Weg gegangen bin, dass können Sie bestimmt auch bestätigen.

Ich verwende derzeit OneNote und habe mich gefragt, ob ein Wechsel zu Evernote der richtig Weg ist. Ich konnte leider bei Ihnen (Webseite/YouTube) nichts finden, ob Sie mal einen Beitrag dazu gemacht haben. Daher würde ich gerne wissen, was Ihre Meinung zu OneNote vs. Evernote ist.
Es würde mich daher freuen, wenn Sie mir dazu etwas sagen könnten, warum Sie lieber mit Evernote arbeiten. Mir gefällt bei OneNote, dass ich in einem Notizbuch mehre Abschnitte machen kann, die dann noch jeweils mehrere Seiten dann haben. Wenn ich es bei Evernote richtig gesehen habe, geht dort nur eine Ebene, oder?

DANKE!!!

Viele Grüße

Andreas“

Datenablage in Evernote

„Hallo Lars,

Evernote gefällt mir sehr gut für dienstliche und private Nutzung. Um es umfangreich zu nutzen, fallen allerdings viele Daten an, die derzeit auf einer externen Platte liegen. Wie viel Speicher nimmt sich Evernote auf der lokalen Festplatte? Die SSD im MacBook ist bereits jetzt ziemlich voll. Lagern die Daten nur in der Cloud oder zwangsläufig auch auf der lokalen Festplatte? Kann man Evernote beibringen, eine externe Platte zu nutzen? Kann man dann von unterwegs auch ohne diese externe Platte auf die Daten zugreifen?

Vielleicht ist das ja mal eine Frage für „Frag Lars“? In den Evernote FAQs habe ich dazu nichts gefunden.

Danke schön und viele Grüße, Patrick“

Datensynchronisation in Evernote

„Hallo Lars

Ich habe eine Frage. Evtl. kannst Du oder Dein Team mir weiterhelfen.

Seit ein paar Wochen habe ich Evernote im Einsatz (nach Deinem Video – wie Du Dich in Deinem Team digitalisiert organisierst).

Nun habe ich die Evernote Premium Version gekauft und auf meinem PC den gratis Download gemacht.

Gemäss den Angaben von Evernote kann ich die Dateien vom PC bzw. Ipad ohne weiteres synchronisieren. Nun habe ich aber Dateien auf meinem PC, welche auf meinem Ipad nicht automatisch erscheinen. Ist dies ein PC – Mac-Problem oder müsste es gehen. Was mache ich falsch?

Muss ich auf dem PC auch ein Premium Abo haben bzw. gilt das Abo pro Gerät?

Die angelegte Struktur der Notizbücher werden diese auch synchronisiert oder nur der Inhalt?

Evtl. kannst Du mir die Fragen beantworten oder falls nicht evtl. einen Tipp geben, wo ich dies herausfinden kann.

Hoffe ich belästige Dich nicht mit meiner Mail.

Gruess

Sabine“

Struktur und Organisation in Evernote

„Hallo Lars,

ich bin erst vor kurzem auf deinen YouTube Kanal gestoßen und mache nun auch die ersten Schritte mein Analoges Chaos zu digitalisieren und durchsuchbar zu machen.
Evernote ist das Tool sein das dies ermöglichen soll. Die ersten Schritte sind recht vielversprechend. Jedoch bin ich noch etwas Überfordert was nun ein Notitzbuch sein soll und was man mit Schlagworten versieht.
Eher Schlanke Struktur an Notizbüchern und viele Schlagworte oder für jedes Thema ein eigenes Notitzbuch?
Wie halte ich Privat und Business auseinander?
Beispiel: Rechnungen. Angenommen ich will alle Rechnungen in Evernote ablegen, sowol private als auch geschäftliche. Erste Idee 2 Notizbücher, dann aber 2 unterschiedliche Schlagworte oder nur eines wie z.B. „Rechnungen“ Oder doch lieber ein Notitzbuch Rechnungen und 2 Schlagwörter „Privat“ und „Business“?

Du hattest auch erwähnt das du alle Kunden Dokumente, Briefe, E-Mails in einem Notitzbuch zum Kunden ablegst. Aber wie wird das Organisiert, wenn man z.B. den zeitl. letzten Kontakt (egal ob Brief oder Mail) sehen möchte, also eine Historie des Kunden?

Ich hoffe du kannst eine Kerze im Dunkel meines gedanklichen Wirrwars anzünden und Licht reinbringen.

Vielen Dank und liebe Grüße

Michael“

  • Nicole

    Den Web-Clipper gibt es bei OneNote auch….
    Du bist einfach ein genereller Gegner von Microsoft….. 😉

    • Gegner sicher nicht, ich habe nur schlecht recherchiert… sorry 🙂

      • Nicole

        Naja, dass du dauernd das Aussehen von Microsoft (Hardware und Software) schlecht findest, das deutet für mich schon drauf hin, dass du ein Microsoft-Gegner bist….. 😉
        Ich finde mein Microsoft Surface grad‘ so schön wie das Mac-Book – und den Tastaturanschlag finde ich viel angenehmer.
        Betr. Apple zähle ich derzeit nur noch auf die iPhones. Die harmonieren aber zum Glück auch gut mit Windows.

  • Florian Förster

    Hallo Lars, wieso hast Du den Dienst FoxDox eigentlich noch nie hier vorgestellt? Ist im Prinzip wie Evernote aufgebaut, aber im Gegensatz zu Evernote hierzulande datenschutzkonform im Business-Bereich nutzbar: Serverstandort Deutschland, revisionssichere Ablage nach GoDB, Versionierung und und und … alles Dinge, wo Evernote bisher passen muss. Oder meinst Du, dass Evernote hier nächstes Jahr nachzieht? Du hast ja in Deinem Podcast erwähnt, dass es nächstes Jahr viele Neuheiten bei Evernote geben soll.
    Viele Grüße, Florian

    • Danke für die Anregung, Florian. FoxDox ist mit Evernote nicht wirklich zu vergleichen. Genauere Ausführungen würden die Kommentarfunktion hier sicher sprengen… 😉
      Für die Zukunft legt Evernote den Fokus auf ganz andere Bereiche, wie z.B. Team-Kollaboration. Da kannst Du gespannt sein.
      Einen noch: Versionierung bietet Evernote schon länger an 🙂

      • Florian Förster

        Mich würde interessieren, wie Du z.B. Rechnungen, die Du per Email bekommst, ablegst, denn die müssen ja revisionssicher aufbewahrt werden. Auf der anderen Seite geht es um Dokumente, die Kundendaten erhalten. In beiden Fällen scheidet Evernote aus (keine revisionssichere Ablage, Speicherung der Daten nicht in Deutschland), während FoxDox beide Kriterien erfüllt. Oder wie siehst Du das?

        • Das machen wir alles in unserer papierlosen Buchhaltung gemeinsam mit unserem Steuerberatungsbüro 🙂