Mein neues MacBook Pro mit USB-C

Vorab der Link zum Adapter von KiWiBird.

Heute beantworte ich die folgenden Fragen von Lisa:

Ich bin am überlegen, ob das neue Macbook für mich geeignet ist und ich den Sprung in die fast kabellose Welt wagen sollte.

Mach Dein Ding Workshop mit Lars Bobach

Ich brauche ein Laptop primär für alles, was mit der Uni zu tun hat: Schnelles Mitschreiben in Vorlesungen, Texte lesen und selbst verfassen sowie computergestütze Datenauswertung mit SPSS. Klein, leicht und leise ist es ja. Jedoch mache ich mir Gedanken über 3 Punkte: Datensicherung, Abgabe von Dokumenten in Word und Foto-Verwaltung.

1. Datensicherung: Bisher habe ich alles auf USB-Sticks und einer externen Festplatte (Fotos und Videos) gesichert. Wie sicherst du deine Daten? Alle über eine Cloud oder mit einem Adapter?

2. Formate: An unserer Uni läuft alles über Windows und Aufgaben müssen im entsprechenden Format abgegeben werden.
Hast du Erfahrung mit dem Umwandeln der Dokumente in Word? Geht das problemlos und was ist zu beachten?
Und weißt du, ob es viele Programme gibt, die auf dem Apple Betriebssystem nicht funktionieren und ob es Alternativen gibt?

3. Fotos: ich habe eine digitale Spiegelreflexkamera. Gibt es für SD Karten auch einen passenden Adapter der die problemlose Fotoübertragung gewährleistet?
Danke für deine Hilfe und ich freue mich auf eine Antwort.

Liebe Grüße
Lisa