Presenter für das MacBook / iPad

In dieser Folge möchte ich euch meinen Lieblings-Presenter für das MacBook vorstellen: den Logitech Spotlight.

Falls Ihr auch Fragen an mich habt, schreibt mir an: office@larsbobach.de

Hier die Fragen, die im Video inhaltlich behandelt wurden:

Mach Dein Ding Workshop mit Lars Bobach

(1) Von Frank:

„Hallo Lars,

seit langem verfolge schon ich deine Podcasts und Videos. Schon mal vielen Dank für all die Anregungen etc., die ich bisher schon habe mitnehmen können. Mach bitte weiter so!

Heute wende ich mich mit einer Hardware-Frage an dich in der Hoffnung, dass du mir weiterhelfen kannst.

Ich muss beruflich relativ viele Präsentationen halten und verwende dafür auf meinem MacBook Pro 2015 sowohl PowerPoint als auch Keynote als Präsentationssoftware. Nachdem mein alter Logitech-Presenter sehr in die Jahre gekommen ist, bin ich nun auf der Suche nach einem professionellen Ersatzgerät.

Ich meine mich zu erinnern, dass du irgendwo mal den Kensington PresentAir erwähnt hast, mit dem man ja auch Präsentationen auf dem iPad steuern kann.

Leider scheint der aber überall ausverkauft und nicht mehr erhältlich zu sein. Und ein adäquates Gerät, mit dem man auch übers iPad präsentieren kann, scheint es nicht zu geben.
Kannst du mir einen Rat geben bzw. welchen Presenter verwendest Du denn auf deinen Vorträgen und Workshops?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße aus Bayern“

(2) Von Angela:

„Hallo Lars,

ich brauche mal deinen fachmännischen Rat. Ich möchte auf meinem iPad Pro mit PowerPoint meine Präsentationen zeigen. Da ich das iPad nicht ständig in der Hand halten will, möchte ich das Ganze über das iPhone steuern.

Hast du eine App Empfehlung für mich? Muss wirklich konstant laufen.

Danke für deine Unterstützung und mach weiter so, auch wenn ich bei den vielen Beiträgen die du inzwischen machst, den Überblick verliere.
Mir persönlich ist es zu viel, aber da muss ich eben mehr selektieren :).

Viele Grüße“

  • LaKl

    Hallo. Leider kann ich die Antwort auf die Frage von Angela im Video nicht finden. Ich bin viel vertrieblich unterwegs und überlege das iPad bei Präsentationen zu benutzen. Aber vorne mit einem Kabel und dem iPad laufen geht leider nicht wirklich. Da braucht es eine smartere Lösung.
    Die Idee mit dem iPhone ist mir auch schon gekommen. Hast Du da Erfahrungen und hast das bereits mal ausprobiert?
    VG Lars

    • Ja, aber das kannst Du vergessen. Das iPhone lenkt Dich nur von Deiner Präsentation ab. Für das iPad habe ich leider noch keine Lösung…

  • CS

    Gerade getestet: Keynote-Präsentation auf dem iPad pro mit HDMI-Adapter an Flatscreen angeschlossen, iPhone als Presenter. Das hat auch ohne lokalen WLAN-Zugang funktioniert, über Bluetooth. Die Funktion ist in Keynote integriert, es muss auf beiden Geräten installiert sein.

    Klappt sehr gut, und prima finde ich, den nächsten Animationsschritt bzw. die nächste Folie unter der aktuellen auf dem iPhone zu sehen. Da lassen sich auch andere Informationen wie z.B. Foliennotizen einblenden, aber den nächsten Bildschirm zu sehen fand ich am Besten.

    Keynote ist ggü. PPT auch angenehm schlank und aufgeräumt, es erfordert nur einige Einarbeitung. Man kann aber auch eine ppt(x) importieren.

    Die Möglichkeit werde ich in Zukunft öfter nutzen.