Meine Leseempfehlungen für 2017

Der ehemalige amerikanische Präsident Truman brachte es auf den Punkt: “Not all readers are leaders, but all leaders are readers.” Ich sehe das auch so, habe aber irgendwie das Gefühl, dass der neue amerikanische Präsident dem Zitat seines Amtsvorgängers nicht ganz gerecht wird. Aber egal.

Mann ließt vertieft ein Buch

Durch regelmäßiges Lesen bildest Du Dich ständig weiter, erweiterst Deinen Horizont, Deinen Wortschatz und verbesserst so Deine Kommunikationsfähigkeiten. Alles wichtige Eigenschaften von Unternehmern und Führungspersönlichkeiten.

Hier meine Liste der Bücher, die mich im vergangenen Jahr nachhaltig beeindruckt haben und die ich daher uneingeschränkt empfehlen kann.

Selbstmanagement

‚The One Thing‘ von Gary Keller

The one Thing von Gary keller

 

Dieses herausragende Buch beschäftigt sich mit dem Setzen der einen richtigen Priorität. Alles wird der Frage untergeordnet: ‚Welches ist die eine Aufgabe, welche Dich Deinem Ziel näher bringt?‘.

Ich habe die von Gary Keller proklamierte Fokussierung auf ‚The One Thing‘ in mein Konzept der MDD-Aufgabe (Mach Dein Ding-Aufgabe oder ehemals ‚Die wichtigste Aufgabe des Tages‘) einfließen lassen. Denn eines ist sicher: Damit kommst Du richtig voran.

Das Buch gibt es leider nur auf Englisch.

‚Deep Work‘ von Cal Newport

Deep Work von Cal Newport

Cal Newport hat sich der konzentrierten und fokussierten Arbeit verschrieben. Er zielt damit in eine ähnliche Richtung wie Gary Keller, nur von einem anderen Standpunkt aus.

Nach seiner Theorie haben wir aufgrund der ewigen Unterbrechungen das tiefe, konzentrierte Arbeiten verlernt. Wir sind gedanklich nur noch in seichten Gewässern unterwegs und entsprechend flach ist unser Output.

‚Deep Work‘ macht eindrucksvoll mit vielen Beispielen klar, wie wichtig konzentriertes Arbeiten ist.

Auch dieses Buch gibt es derzeit nur auf Englisch. Die Amerikaner sind uns in Sachen Selbstmanagement anscheinend immer einen Schritt voraus.

Biografien

‚Becoming Steve Jobs‘ von Brent Schlender

Steve Jobs

Das war bereits die dritte Jobs Biografie, die ich gelesen habe, aber die mit Abstand Beste. Der Autor Brent Schlender hat Jobs über zwanzig Jahre persönlich begleitet und fokussiert in seinem Buch auf den Menschen Steve Jobs und die Veränderungen in seiner Persönlichkeit.

Mit dieser Biografie ist mir erst richtig klar geworden, wie ihn seine Niederlagen geprägt und so zu einer inspirierenden Führungspersönlichkeit gemacht haben.

Alles aus einer sehr persönlichen Perspektive erzählt. Mir kamen zum Ende des Buches die Tränen…

‚Der Allesverkäufer: Jeff Bezos‘ von Brad Stone

Der Alleskäufer

Einblicke in die Welt des Amazon-Gründers Jeff Bezos. Wie er alles dem Kundennutzen und dem Gewinn von Marktanteilen unterstellt, auch den Ertrag. Nicht immer nachahmenswert, aber allemal interessant.

‚Wie Elon Musk die Welt verändert‘ von Ashlee Vance

Elon Musk

Eine sehr gute Biografie des größten unternehmerischen Visionärs unserer Zeit. Die Visionskraft und der Mut von Elon Musk sind einfach beeindruckend. Er lebt eigentlich nur außerhalb seiner Komfortzone. Super inspirierend.

Ich habe die Biografie auf Englisch gelesen. Die deutsche Übersetzung soll nicht so gelungen sein.

Unternehmer

‚Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer‘ von Stefan Merath

Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer

Das Buch von Stefan Merath startet genau da, wo viele Unternehmer enden: Im Hamsterrad der eigenen Firma. Das Gefühl, im eigenen Unternehmen gefangen zu sein, kenne ich nur zu gut und ‚Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer‘ setzt genau da an.

Das Buch erzählt die Geschichte eines Unternehmers, der mit Hilfe eines Coaches wieder die Begeisterung für die Arbeit an seinem Unternehmen findet.

Auch wenn der Coach manchmal etwas besserwisserisch daherkommt, ist die Art des Buches, ohne trockene Methodik, verständlich und gut zu lesen.

‚Kopf schlägt Kapital‘ von Günter Faltin

Kopf schlägt Kapital

Schon etwas älter, aber immer noch top-aktuell. ‚Kopf schlägt Kapital‘ beschreibt mit guten Beispielen (z.B. Teekampagne), wie sich einfache Ideen in erfolgreiche Gründungen und Unternehmen verwandeln können.

Auch hier kommt mein Lieblingsmantra zum Einsatz: Fokussierung auf das Wesentliche.

Zum Nachdenken

‚Speed: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit‘ von Florian Opitz

SPEED

Der Autor begleitet und beobachtet unterschiedliche Menschen und geht der interessanten Frage nach ‚Was kommt nach der Beschleunigung und der Maximierung unserer Effizienz?‘.

Obwohl schon fünf Jahre alt, ist das Thema aktueller denn je. Ein sehr guter Denkanstoß zum Thema Entschleunigen.

‚Eine Million Meilen in tausend Jahren‘ von Donald Miller

Eine Million Meilen in tausend Jahren

Wie an einem Drehbuch zu einem Film versucht Donald Miller sein eigenes Leben zu ‚überarbeiten‘. Er schreibt mit unglaublicher Leichtigkeit über dieses tiefe und aufwühlende Thema.

Eine tolle Anregung, über das eigene Leben neu nachzudenken.

Urlaubslektüre

‚Unterleuten‘ von Juli Zeh

Unterleuten

‚Unterleuten‘ ist ein brillant erzählter Gesellschaftsroman. Die Geschichte mag vordergründig langweilig klingen, liest sich aber wie ein Krimi. Alle wollen nur das Beste für ein kleines Dorf in Ostdeutschland, aber am Ende kommt es zur Katastrophe.

Kein Ratgeber, kein Fachbuch, einfach eine wunderschöne Urlaubslektüre. Aufgrund des Umfangs des Buches wirst Du auch einen Urlaub brauchen, aber es lohnt sich.

Die Klassiker

‚Die 7 Wege zur Effektivität‘ von Stephen R. Covey

Die 7 Wege zur Effektivität

Der absolute Managementklassiker. Habe ich mindestens schon fünfmal gelesen und gehört aus meiner Sicht in jede Bibliothek.

‚Wie man Freunde gewinnt‘ von Dale Carnegie

Wie man Freunde gewinnt

Ein eher irreführender Titel. Es geht vielmehr darum, die Motive anderer Menschen besser zu verstehen und dient somit auch in großem Maße der Selbstreflexion.

Ein unbedingtes ‚Must-read‘ für jeden Verkäufer.

‚Denke nach und werde reich‘ von Napoleon Hill

Denke nach und werde reich

Ein wirklich bescheuerter Titel. Das amerikanische Original ist nur bedingt besser:

‚Think and grow rich‘.

Think and Grow Rich

Auch wenn der schnöde Mammon hier teilweise im Vordergrund steht, geht es vielmehr um die Kraft der eigenen Gedanken und dass die Grenzen,die wir uns selbst setzen, nur in unserem Kopf existieren.

Dieser Tatsache sollten wir uns regelmäßig bewusst werden.

‚Wie ich Dinge geregelt kriege: Selbstmanagement für den Alltag‘ von David Allen

Wie ich die Dinge geregelt kriege

Der Klassiker unter den Selbstmanagement Bücher vom Erfinder des GTD-Prinzips

(Getting Things Done).

Getting Things done

Etwas in die Tage gekommen, aber einmal sollte man das Buch auf jeden Fall gelesen haben.

Meine Weiterentwicklung LGTD (Lars Gets Things Done) gibt es übrigens kostenlos zum Download hier auf meinem Blog…

LGTD

Welche Bücher kannst Du empfehlen? Ich brauche nämlich dringend noch Anregung für 2017. Also alle Lesetipps rein in die Kommentare.

Hinweis: Ich behalte mir das Recht vor, beleidigende oder vom Thema abweichende Kommentare zu löschen.

  • Dirk Reisige

    „Deal! Du gibst mir, was ich will.“ Prof. Jack Nasher

  • Paul

    Danke für Deine Anregungen.

    Mein Lesetipp „Das Neue und seine Feinde“ von Gunter Dueck.
    Hat mich als early adopter wieder relaxter gemacht wenn mal wieder neue Ideen auf einen „immunen“ Apparat stossen. Es erklärt prima welche Klippen mit neuen Ideen umschifft werden müssen.

  • Sven Kamchen

    Schnelligkeit durch Vertrauen (Stephen Covey)
    Die Kunst seinen Kunden zu lieben (Stefan Merath)
    Warum wir ein neues Business-Denken brauchen (Peter Sawtschenko)

  • Sabine

    Folgende Bücher kann ich weiterempfehlen:
    – Führen mit Hirn von SebastianPurps-Pardigol
    – Wir sind das Kapital von Günter Faltin (Fortsetzung von Kopf schlägt Kapital)

  • Raven von Barnekow

    Hallo Lars, interessante Liste, wenngleich ich LGTD und ein paar weitere Bücher schon gelesen habe. Meine Empfehlung ist: Die Macht der Disziplin von Baumeister und Tierney. Ich fand es zumindest recht erhellend.

  • Danke bis hierhin für Euren vielen Tipps. Meine Amazon-Wunschliste ist reichlich gefüllt… ist ja bald Weihnachten 😉

  • Kai

    Hallo Lars,
    hier noch eine Leseempfehlung von mir. Habe die Autorin bei einem Vortrag erleben dürfen.
    Gruß Kai

    https://www.fontis-verlag.com/buch/kirstine-fratz-kristine-fratz-das-buch-vom-zeitgeist/