Meine Top Apps fürs iPhone

So ein iPhone ist schon toll. Als Arbeitsgerät und Produktivitätsmaschine brauche ich es jeden Tag und dafür ist es ideal. Mein Arbeitsalltag lässt sich dank diverser Apps einfacher und teilweise sogar spielerischer bewältigen.

MDD Workshop mit Lars Bobach

Doch wie Smartphones unsere Gesellschaft und das menschliche Miteinander verändern, stimmt mich dagegen sehr nachdenklich und macht mich eher traurig.

Siehe hierzu auch das folgende Video:

Traurig, oder?

Trotz alledem: Das iPhone ist und bleibt eines meiner Lieblingstools für die Herausforderungen des täglichen Wahnsinns. Ohne die passenden Apps wäre dies aber nicht möglich und da das Testen von Apps ein Hobby von mir ist, überarbeite ich diese Liste einmal im Jahr.

Ach, übrigens: Ich habe zur Zeit das iPhone 6+ im Einsatz. Hier ist mein Erfahrungsbericht.

Mailbox

Mailbox die beste Email App fürs iPhone

Mit Mailbox macht die Bearbeitung von Emails unterwegs Spaß. Mailbox unterstützt mich auf dem Weg zum Inboxzero und hat zur Verwaltung der Email-Flut eine Wiedervorlage integriert.

Wie Mailbox genau funktioniert, erfährst Du hier:

Mailbox: Das beste Email App fürs iPhone

Die Mailbox App gibt es auch für das iPad und mittlerweile existiert auch eine Public-Beta für den Mac. Alle super! Die Synchronisation und der Abgleich zwischen den Apps funktioniert perfekt.

Evernote

Die besten Apps fürs iPhone mit Evernote

Ich lebe in Evernote. Es ist meine virtuelle Ablage und mein digitales Gedächtnis. Mit dem Evernote iPhone App habe ich meine gesamte Ablage und alle Dokumente immer und überall zur Hand.

Alle meine Artikel über Evernote findest Du hier.

Scannable

Scannen mit dem iPhone, Scannable im Test

Eine weitere App aus dem Hause Evernote. Wer, wie ich, seine Ablage komplett digitalisiert hat, braucht einen vernünftigen Scanner. Ich nutze dazu den Canon P-215. Der kommt dank Scannable aber immer weniger zum Einsatz.

Mit Scannable geht die Digitalisierung und Ablage von einfachen einseitigen Dokumenten rasend schnell und mit einer hohen Qualität. Toll ist auch die integrierte Visitenkartenerkennung.

Meinen Testbericht gibt es hier:

Die App Scannable von Evernote: Ein vollwertiger Scannerersatz?

Fantastical

Top iPhone App, die besten Apps fürs iPhones

Der iPhone Kalender von Fantastical ist für mich unerreicht. Er bietet für den kleinen Bildschirm die optimale Übersicht und Bedienbarkeit.

Ein schönes Feature: Durch Drehen des iPhones wechselt die Ansicht.

Todoist

Die besten iPhone Apps mit ToDoist

Der Task- und Aufgabenmanager Todoist ist mein Kontrollzentrum. Ich habe meine komplette Arbeitsorganisation, beruflich wie privat, in Todoist abgebildet.

Wie ich mich mit Todoist organisiere?

Top organisiert mit ToDoist – Ein Blick in mein Kontrollzentrum

In meiner Online-Marketing Agentur setzen wir Todoist Business für alle internen Abläufe ein.

1Password

die besten apps fürs iphone 6+

Die digitale Welt bringt eine Flut von Logins und damit verbundenen Passwörtern mit sich. Um hier nicht den Überblick zu verlieren und es trotzdem einfach und sicher zu gestalten, nutze ich 1Password.

Alle Passwörter, PINs, Logins habe ich mit der iPhone App auch unterwegs immer zur Hand.

Siehe hierzu auch mein Video:

Mehr Sicherheit und Produktivität mit 1Password

Audible

die besten produktivitäts apps fürs iPhone

Ich sitze oft und meistens länger im Auto. Diese Zeit versuche ich mit Hörbüchern produktiv und unterhaltsam zu gestalten.

Von Fachbüchern über Ratgeber bis hin zu Romanen höre ich alles.

Meine Hörbücher kaufe ich bei Audible und ich nutze dazu die passende App auf meinem iPhone.

Trello

Trello ist eine Top iPhone App zur Erhöhung der Produktivität

In meinem ISOTEC-Fachbetrieb nutzen wir Trello zur Projektsteuerung und -archivierung. Warum, liest Du hier:

6 Gründe, warum Du Trello zur Organisation Ihres Teams nutzen solltest.

Mit der iPhone App habe ich alle wichtigen Projektdaten immer zur Hand und ich kann bei Bedarf auch direkt Informationen zu den Projekten einpflegen.

Eine persönliche Bitte zum Schluss

Setze Dein iPhone beruflich ein, erhöhe damit Deine Produktivität und erleichtere Dir den Arbeitsalltag.

Im privaten Umfeld solltest Du Dich aber nicht von Deinem Smartphone beherrschen lassen. Nutze es nur bewusst und selektiv. Sei in Gesellschaft im Hier und Jetzt und nicht mit Deinem Smartphone auf Tauchstation.

Wie Apps nutzt Du? Habe ich aus Deiner Sicht wichtige Apps vergessen? Ich freue mich auf Eure Ergänzungen in den Kommentaren.