Richtig abschalten: Bildschirmfreier Sonntag

In dieser MontagsMotivation gibt es einen Tipp zum wichtigen Thema Pause machen und abschalten.

Wer es lieber lesen möchte, findet hier die Transkription:

Transkription

Produktivität, Effizienz und auch Selbstmanagement haben viel mit Pause zu tun. Nur wer richtig Pause macht und genügend Pausen macht, kann am Ende fokussiert und auch konzentriert arbeiten. Wir alle kennen das, nur im Flow mal wirklich ein, zwei Stunden konzentriert gearbeitet, auch mit Spaß dabei, aber das Ende vom Lied ist dann häufig, man kann sich nicht mal mehr für 12 Minuten mehr konzentrieren.

Ich vergleiche das immer mit einem Auto, das wirklich ein, zwei Stunden Vollgas im ersten Gang gefahren wird. Irgendwann ist der Motor einfach überhitzt, dann geht nichts mehr und genau so funktioniert das mit unserem Gehirn. Unser Gehirn ist nämlich ein Muskel und der braucht Glukose, also Energie, damit er funktioniert und irgendwann ist dieser Energiespeicher leer. Das ist bei konzentriertem Arbeiten so und der kann nur wieder aufgefüllt werden mit gezielten Pausen. Und deshalb sind die im Tagesablauf wahnsinnig wichtig.

Mach Dein Ding Akademie mit Lars Bobach

In dieser Folge der Montagsmotivation geht es aber nicht um den Tagesablauf oder nicht nur da sollte man die ja auch mit einplanen auf jeden Fall, aber mir geht es heute um einen bildschirmfreien Sonntag und ich möchte euch anhalten auch wirklich den nächsten Sonntag einfach mal Arbeits- und Bildschirm frei zu machen und ich gebe euch auch drei Gründe mit, warum Ihr das machen solltet.

Zum einen erstmal Ihr braucht Abstand von der Arbeit. Nur wenn wir auch mal wirklich genügend Abstand haben, verlieren wir den Überblick nicht. Wer den ganzen Tag im „Firefight-Modus“, ja im Dschungel mit der Machete unterwegs ist, auch im Tagesgeschäft alles abarbeitet, verliert irgendwann den Überblick.

Wir brauchen nochmal Abstand und das kann man mit so einer Pause mit seinem schönen Sonntag noch einmal komplett bildschirmfrei ist, gut machen.

Das Zweite ist, wir brauchen auch Erholung. Spitzensportler wissen das und Leistungssportler und Amateursportler, die wissen, dass, wenn ich jeden Tag trainieren gehe, nicht irgendwann brauche ich auch Erholung, der Körper muss sich erholen und regenerieren und auch das brauchen wir. und Deshalb ist so ein bildschirmfrei Sonntag auch da total wichtig.

Und als Drittes und das ist für mich das alles Entscheidende, ich brauche auch Zeit zum Denken. Mit dem Abstand, mit der Erholung wird mein Kopf frei und ich kann an einem bildschirmfreien Tag wirklich auch mal mir richtig gut Gedanken machen. Das gelingt mir, wenn ich abgeschaltet habe wirklich am besten, da kommen mir auch immer die besten Ideen. Da könnt Ihr mein Team hier mal fragen.

Also dieses Wochenende diesen Sonntag gehen wir alle mal offline ja lassen den Rechner, lassen den Bildschirm aus und distanzieren uns diesen einen Sonntag von der Arbeit, nehmen Abstand, brauchen Erholung und nutzen die Zeit zum Denken.