Selbstmanagement, Zeitmanagement – gibt es einen Unterschied?

Auch heute beantworten Lars und Wolfgang Eure Fragen rund um die Themen Unternehmertum, Apps, Prozesse, Digitalisierung und zum papierlosen Büro. Aber natürlich auch zum Selbstmanagement. Ob es da einen Unterschied zum Zeitmanagement gibt, wird, neben anderen Fragen, in dieser Ausgabe beantwortet.

Eure Fragen und Anmerkungen schickt bitte an fraglars@larsbobach.de oder hinterlasst einen Kommentar auf YouTube mit #fraglars.

Links

Hallo Fokus! Podcast bei Apple Podcast und Spotify
Interview mit Matthias Büttner 47 Gründe, sich NICHT selbständig zu machen
E-Book „47 Gründe, sich DOCH selbständig zu machen“
MeisterTask
MeisterTask Workshop
Artikel Wann MeisterTask? Wann Todoist?
GoodNotes Support Seite
GoodNotes 5 Online-Kurs
TEDx Vortrag Zeitmanagement? So ein Schwachsinn

Die Themen

1. Rezension Hallo Fokus! Podcast

Sabine hat uns ein Feedback auf Apple Podcast zu dem Hallo Fokus! Podcast hinterlassen.

Hallo Fokus! Reszension

Vielen lieben Dank Sabine. „47 Gründe, sich NICHT selbständig zu machen“ war die Podcast-Episode mit Matthias Büttner. Es wird da noch weitere Folgen, aber zu „47 Gründe, sich DOCH selbständig zu machen“ geben, passend zum gratis E-Book, das es auf der Webseite von Lars zum Download gibt.

2. Zeitaufwand in MeisterTask festhalten

Die erste Frage kommt von Ingolf. Er vermisst bei MeisterTask eine Funktion um einer Aufgabe einen Zeitaufwand zuordnen bzw. messen zu können. Er möchte wissen, ob es eventuell andere Programme gibt, mit denen man die Zeiten tracken kann.

Diese Funktion wird für MeisterTask kommen. MeisterTask hat angekündigt, dass es bald eine Art Gant-View im MeisterTask Programm geben wird. Falls man nicht gerade ein großes Projekt hat, ist Lars nicht dafür seine täglichen Aufgaben zu tracken, er hält das für totales Overplanning. Für ein großes Projekt macht es natürlich durchaus Sinn.

Bislang gibt es bei MeisterTask nur eine Zeiterfassung. Man kann ab der PRO-Version für jede Aufgabe eine Zeiterfassung laufen lassen. So erhalte ich ein Protokoll wann und wie lange ich an einer Aufgabe gearbeitet habe. Das kann z.B. für Freelancer interessant sein, um später für seine Kunden abzurechnen.

3. ToDo-Liste in MeisterTask integrierbar?

Marco benutzt seit Kurzem MeisterTask und Todoist. MeisterTask findet er schöner und übersichtlicher und fragt nun, ob man nicht in MeisterTask auch eine ToDo-Liste integrieren kann, so dass Todoist überflüssig ist.

Natürlich kann man nur MeisterTask nutzen. Es ist übersichtlich und man kann gewisse Aufgaben grafisch gut darstellen. Ob es eine Aufgabenliste ersetzen kann, hängt davon ab, wie taskorientiert man arbeitet. Für ein klassisches, kleinteiliges Erfassen und Abarbeiten von Aufgaben ist MeisterTask nicht geeignet. Wenn man jeden Tag 10, 20 Aufgaben abarbeiten muss, wird es recht schnell unübersichtlich. Da eine ordentliche Struktur hinzubekommen hat Lars nicht geschafft. Sollte das einer von Euch geschafft haben, bitte gerne bei uns melden.

Man muss aber sagen, dass Lars mit seinem handschriftlichen Fokus Planer, den er Ende 2019 herausgebracht hat, die Aufgaben auf maximal fünf Stück am Tag begrenzt hat, um sich zu fokussieren. Das würde dann schon eher mit MeisterTask funktionieren.

4. Welche Alternativen zu Twist gibt es?

Dann möchte Marco noch wissen, ob Lars eine gute Alternative zu Twist kennt.

Das ist eine lustige Frage, findet Lars. Denn Twist ist ja eigentlich die Alternative zu Slack. Slack ist der Standard für Teamkommunikation- und Kollaborationstools. Eine andere Alternative wäre Teams von Microsoft.

5. Menü für Zoom-Fenster bei GoodNotes 5

Lars V. benutzt GoodNotes 5 und ist auch soweit zufrieden. Nun hat er eine Frage zum Zoomfenster von GoodNotes. Er möchte gerne auch im Zoomfenster zwischen Stift und Radierer wechseln, hat aber im Zoomfenster-Menü nur zwei Optionen Tab und Zeilenwechsel zur Verfügung. Wo findet man die Einstellung um dieses Menü anzupassen.

Lars meint, dass es da im alten GoodNotes die Möglichkeit zu gab. In GoodNotes 5 kann man das Menü nicht anpassen.

Falls Ihr Fragen zur Technik oder zum Umgang habt, wendet Ihr Euch am besten an den Hersteller der betreffenden App. GoodNotes hat extra eine Support Seite für solche Fragen. Alternativ bietet Lars für den Umgang mit GoodNotes in seiner Akademie einen Online-Kurs zu GoodNotes 5 an.

6. Selbst- oder Zeitmanagement?

Jan soll ein Referat über Selbst- und Zeitmanagement halten. Nun möchte er wissen, ob es überhaupt einen Unterschied zwischen Selbst- und Zeitmanagement gibt oder ob es nur zwei unterschiedliche Begriffe für ein und dieselbe Sache sind.

Diese Frage mutet fast schon philosophisch an. Lars hat mal einen Vortrag mit dem Titel Zeitmanagement, so ein Schwachsinn gehalten, den ihr auf YouTube finden könnt. Er glaubt das viele erstmal grundsätzlich dasselbe meinen, wenn sie Zeit- oder Selbstmanagement sagen. Es ist aber ein Unterschied, wie man an dieses Thema herangeht, meint Lars.

Deshalb bevorzugt Lars das Wort Selbstmanagement, weil wir uns selbst managen müssen. Zeit können wir nicht managen, Zeit haben wir nur einmal zur Verfügung. Sie läßt sich nicht aufsparen. Selbstmanagement heißt für Lars aber auch ganz viel ausblenden und weglassen in dem heutigen Overload an Informationen. Selbst bestimmen worauf man sich konzentriert und fokussiert und was man wegläßt. Deshalb besteht für Lars ein großer Unterschied zwischen den beiden Begriffen., wohingegen der Großteil der Leute das gleiche mit den Begriffen meint.

7. Ist Evernote geeignet?

Die letzte Frage zu Evernote kommt von Otmar. Er macht Lichtplanungsprojekte, hat keine Mitarbeiter und würde gern in Evernote seine Projekte mit E-Mails, Plänen usw. unter dem Oberbegriff Lichtplanung anlegen. Nun fragt er, ob in dem Evernote Kurs der Akademie von Lars Ordnerstrukturen von Evernote behandelt werden und wie man sich so eine Ablage aufbauen kann. Eben, ob seine Vorstellungen sich mit Evernote umsetzen lassen. Zusätzlich möchte er wissen, ob sich aus allen E-Mail Programmen heraus, die E-Mails in Evernote speichern lassen.

Für den von Otmar geschilderten Anwendungsfall ist Evernote perfekt geeignet. Otmar sollte am besten die kostenlose Version von Evernote für ein erstes Testen ausprobieren. Empfehlenswert ist es auch den Online-Kurs zu Evernote zu buchen, weil man damit automatisch Zugang zu der Akademie-Community bekommt, mit denen man sich zu Erfahrungen und Anwendungsvorschlägen austauschen kann.

Zu der zweiten Frage von Otmar kann man sagen, dass Evernote mit jedem E-Mail Programm funktioniert, weil jedes Konto von Evernote eine eindeutige E-Mail-Adresse hat. An diese kann man dann die abzulegende E-Mail inklusive aller Anhänge weiterleiten und dann in einem Ordner bzw. Notizbuch ablegen.

Falls Ihr noch Fragen oder neues Feedback für uns habt, schickt sie per E-Mail an fraglars@larsbobach.de oder hinterlasst auf dem YouTube Kanal einen Kommentar mit #fraglars. Wir lesen uns alles durch und wählen wieder das Beste daraus aus. Wir wünschen Euch wieder mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben.