So funktioniert das Widerrufsrecht in Apples iTunes-Store

Das ist uns allen schon passiert: App gekauft, einmal benutzt und dann ab damit in die ewigen Jagdgründe der unnützen, nicht durchdachten und damit nie wieder aufgerufenen Apps.

Geld, und sei der Betrag auch noch so klein, für ein schlechtes Produkt auszugeben, hat mich immer geärgert.

Um so mehr habe ich mich über die Nachricht, dass Apple ein 14-tägiges Widerrufsrecht für iTunes-Einkäufe einräumt, gefreut.

Mach Dein Ding Workshop mit Lars Bobach

Apple hat die Funktion etwas versteckt. Wenn man aber einmal weiß, wie die Stornierung funktioniert, ist es wirklich ganz einfach.

Die Rechtslage

Generell lassen sich 14 Tage nach Erhalt des Kaufbelegs Fehlkäufe rückgängig machen. Ohne Angabe von Gründen.

In den Apple AGB heisst es dazu:

Widerrufsrecht: Wenn Sie Ihre Bestellung rückgängig machen möchten, können Sie sie binnen 14 Tagen nachdem Sie die Quittung erhalten haben ohne Angabe von Gründen widerrufen.

Apple verspricht, die Zahlung innerhalb von 5 – 7 Tagen zu erstatten. Es wird keine Gebühr erhoben.

Ausschlaggebend für die Änderung waren übrigens nicht die Kundenwünsche, sondern eine seit dem Juni 2014 geltende EU-Richtlinie. Apple hat sie jetzt umgesetzt. Google Nutzer müssen meines Wissens noch warten.

So funktioniert’s

Es ist ganz einfach. Alle iTunes-Einkäufe, bis auf ein paar wenige Ausnahmen (siehe weiter unten), lassen sich stornieren. Dies beinhaltet Apps, Musik, Filme, Bücher etc.

Auf der Seite Problem melden mit der Apple-ID anmelden.

Hier erscheinen jetzt alle Einkäufe, die Du bisher im iTunes-Store getätigt hast. Rechts neben dem Artikel auf ‚Problem melden‘ klicken.

Geld zurück in Apples iTunes Store

Im anschließend erscheinenden Drop-Down-Menü ‚Ich möchte diesen Kauf stornieren‘ auswählen.

iTunes Filme, Musik Apps stornieren

Zur Bestätigung der Stornierung noch auf ‚Kauf stornieren‘ klicken.

Apples iTunes Store Widerrufsrecht

Fertig! Der Kauf wurde ohne Fragen nach Gründen storniert. Der Rückerstattungsbetrag ist auf dem Weg zu Dir.

Apples Widerrufsrecht

Die Einschränkungen

Bereits eingelöste iTunes-Geschenke sind explizit vom Widerrufsrecht ausgenommen.

Schwierig ist die Stornierung bei Staffel- / Multi-Pässen für Fernsehserien, bei iTunes-Match und noch nicht eingelösten iTunes-Geschenken.

Apple empfiehlt, sich direkt mit dem Support in Verbindung zu setzen. Auf der entsprechenden Seite steht schon eine Musterformulierung zur Verfügung.

Generell gilt: Stornierungen nur innerhalb von 14 Tagen.

Fazit

Als ein bekennender App-Abhängiger, der wöchentlich eine gewisse Dosis an neuen Apps benötigt, ist das eine super Sache. Schlechte Apps kann ich einfach zurückgeben.

Das neue Widerrufsrecht wir den iTunes-Store revolutionieren. Entwickler werden kostenlose Varianten ihrer Apps anbieten, die sich mit In-App-Käufen um Funktionen erweitern lassen.

Das wäre doch mal was: Demo-Versionen mit eingeschränktem Funktionsumfang (das gab es doch schon einmal…). Wenn mich diese überzeugt, bin ich auch bereit, für weitere Funktionalität Geld auszugeben.

Wie seht Ihr das mit dem Widerrufsrecht? Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht? Ich freue mich auf Eure Meinungen in den Kommentaren.

  • Katharina

    Großartig! Was hab ich mich schon geärgert über einige Apps. Ich probiere auch sehr viele neue Apps aus und manche taugen leider wirklich nur für die Tonne. Danke für den Tip!

  • Christof

    Super Tipp! vielen Dank und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2015. Ich möchte gar nicht nachrechnen, wieviele Apps ich schon für die Tonne gekauft habe – jetzt weiß ich zumindest für die Zukunft, daß Fehlkäufe wieder rückgängig gemacht werden können.

    • Ja, ich möchte auch nicht nachrechnen 🙂

  • Super! Vielen Dank für diesen App. Ich rechne lieber auch nicht nach! Gutes neues Jahr!

  • Simon

    Das hätte ich nie gedacht, dass Apple so etwas machen würde.
    Ok, wenn die EU-Eichtlinie nicht wäre, denke ich mal, dass sie sich das immernoch verkniffen hätten.
    Ich finde die Idee super gut, jedoch kam die Änderung für mich ein wenig zu spät. Mich hat das mit den so viel genervt, dass ich mich langsam, aber sicher, davon angewandt habe. Ich gebe zu, es waren meist nur Spiele.
    Manchmal denke ich mir schon, ob eine App das Geld wert wäre und habe mich bis jetzt immer dagegen entschieden, da ich es nicht riskieren wollte. Jetzt werde ich mir es vielleicht noch einmal überlegen. 😉
    Aber eine Frage hab ich da noch. Kann es passieren, dass Apple irgendwann sagt, dass man zu viel in einem bestimmten Zeitraum storniert hat und man danach nicht mehr weiter stornieren kann?

    LG

    • Das glaube ich nicht. Eher wird Apple eine explizite Abfrage und Belehrung in den Kaufprozess einbauen, in der man auf sein Widerrufsrecht verzichtet. Das wäre meines Wissens rechtens.

      Um Missbrauch vorzubeugen macht das bei einigen Produkten ja auch Sinn (Film kaufen, angucken, zurückgeben). Ich wünsche mir aber, dass das Widerrufsrecht bei Apps bleibt. Es gibt einfach zu viele schlechte Produkte auf dem Markt.

  • Bert Schulze

    Hallo zusammen. Ich finde das neue Rückgaberecht auch genial. Ich kann jetzt endlich viel zügelloser zugreifen. Ich werde also künftig viel mehr kaufen. Allerdings eben auch stornieren, wenn es Käse ist.

    Aber nun frage ich mich folgendes: Was passiert mit der App auf meinem iPad oder iPhone, welche ich gekauft, installiert und storniert habe. Wird die ferngelöscht? Oder sollte ich diese löschen? Und wenn ich die nicht löschen würde, könnte ich die dann einfach weiter verwenden? Nicht, dass ich das will, aber wenn dies ginge, wäre ja dem Betrug Tür und Tor geöffnet.

    • Sehr gut Ergänzung! Danke dafür, lieber Bert.
      Ich werde das einfach mal testen. Du hörst von mir 🙂

      • So, ich habe vor zwei Tage eine App gekauft und direkt wieder storniert. Bisher funktioniert sie weiterhin tadellos… Ich werde das mal weiter beobachten.

    • Also, die Stornierung der App ist jetzt über eine Woche her. Ich habe auch mittlerweile das Geld von Apple zurückerstattet bekommen (99 cent, yeah). Die App funktioniert aber nach wie vor. Wird aber bestimmt keine Updates mehr geben 🙂

      • Bert Schulze

        Ja, so erlebe ich das bei mir auch. Die App bleibt erhalten. Eigentlich schade, diese sollte „ferngelöscht“ werden. Wäre eigentlich konsequent. Aber naja, zum Glück gibt es jetzt die Möglichkeit, Apps bei Nichtgefallen zurückzugeben. Danke fürs Testen.

  • Bei Vielfach-Rückgebern scheint Apple jetzt nicht mehr ganz so kulant zu sein.
    Hier ein Artikel dazu auf Mac & i: http://www.heise.de/mac-and-i/meldung/App-Rueckgaberecht-Apple-warnt-Vielfach-Rueckgeber-2516892.html?wt_mc=sm.feed.tw.apple

  • Da Ma

    Hallo erstmal,

    Naja ich sehe das schon als Betrug an, den der Hersteller der APP bekommt von der Stornierung ja hat nichts mit, dadurch werden die ApPs mit der Zeit schlecht oder nicht?!

    Lg

    • Danke für Deinen Kommentar.
      Ich bin da anderer Meinung. Die Apps werden besser und die schlechten Apps, von denen es leider viel zu viele gibt, werden aussterben.

  • Phil

    Das heißt quasi man kann auch einen in App Kauf tätigen aber wenn er hält ausersehen war wieder stornierbar aber die App Entwickler ( Besitzer) bekommen keine Benachrichtigung von der Stornierung?

    • Das kann ich Dir leider nicht beantworten. Keine Ahnung, wie Apple mit den Entwicklern kommuniziert. Wichtig ist für mich nur, dass Fehlkäufe rückgängig gemacht werden können 🙂

  • Juli

    Erscheint der gekaufte Artikel auf der Rechnung?

    • Erst gibt es eine Rechnung und dann später eine Gutschrift 🙂

  • Nicole Kiserev

    Da man beim Kauf einer App, bestätigen muss das man nicht stornieren kann, nützt einem das Widerrufsrecht garnichts!

    • Das stimmt leider. Apple hat dies nach der Einführung des Widerrufsrecht geändert und viele, wenn nicht sogar die meisten Apps, nutzen mittlerweile diese Bestätigung…. blöd…

  • lol

    also ich hab jetzt die meldung bekommen ich kann nicht mehr stornieren muss ich jetzt ein neues iphone oder ein neues account holen das ich dann wieder stornieren kann?, weil bei mein bruder sein account hatte ich dann eine itunes kart geholt und bei dem stand des dann auch obwohl er dort noch nie was vorher gekauft hatte!?

  • Axel_ S

    Hallo, Ich habe eben aus versehen Gummy Drop Münzen gekauft. Wie kann ich diesen Kauf Stornieren?