Heute beantwortet Lars Fragen zu einem der wichtigsten Selbstmanagement-Tools: Dem Weekly Review

Von Birgit:
Hallo Herr Bobach, sehe ich es richtig, dass Sie bei Ihrem System in vielen verschiedenen Projekten ganz verschiedene TO-DOs haben? Ist es dann beim weekly review so, dass man alle Projektlisten einzeln durchschauen muss, um zu entscheiden, welche tasks für die nächsten 7 Tage dran sind? Oder wie stellt man sicher, dass einem keine Aufgaben durchrutschen? Freue mich auf Ihre Antwort.

Von Stephan:
Wann machst Du in der Regel das Weekly Review und wie lange dauert es?

Hinweis: Ich behalte mir das Recht vor, beleidigende oder vom Thema abweichende Kommentare zu löschen.

  • mehmet kesmez

    Hallo ich möchte eine krietig ausüben, also ich vermisse hier die einfachen Test Videos zum b.Z mit den eingabestiften und mit den Apps und und und .. es wir mittlerweile meine Meinung nach natürlich alles Geschäftlich. Ich wünsche Ihnen noch wiel erfolg.

    • Danke für Deinen Kommentar, lieber Mehmet. Ja, mein Blog hat sich entwickelt, so wie ich auch.
      Mein Fokus hat sich dabei sicher etwas verschoben, was mir persönlich auch mehr Spaß macht. Ich teste aber nach wie vor Apps und Tools, die ich selber einsetze und von denen ich überzeugt bin 🙂

  • Hallo Lars,
    Danke für das Video und die Erklärungen zum weekly Review. Jetzt bin ich mir nicht sicher ob zum Beispiel Todoist die Projekte auch wieder aufspalten kann.

    Selbst verwende ich ja 2Do und hier gibt es die Möglichkeit die Aufgaben als Projekte oder als einzelne Tasks anzuzeigen und somit kann man auch keine Aufgabe verpassen. Ferner ist die Möglichkeit vorhanden das nicht abgearbeitete ToDos fortgeführt werden und auf den nächsten Tag gelegt werden – ganz automatisch somit hast Du die überfälligen Aufgaben immer im Blick (zu Birgit’s Frage).

    Zusätzlich nutze ich ja ZoomNotes welches auch mit einem Kalender ausgestattet ist und Aufgaben direkt zum nativen Kalender exportiert. Somit sind auch meine handschriftlichen und andere Notizen terminiert und bei Nichterledigung werden diese fortgeführt.

    Dies erleichtert das wöchentliche Durchgehen ungemein, da auch meine Notizen im Kalender sofort verfügbar sind und nur ein Klick mit x-callback auf allen Geräten angezeigt werden können.

    Viele Grüße
    Steffi

    • Danke für Deine Erläuterung, liebe Stefanie. Selbstverständlich bietet auch Todoist oder MeisterTask solch eine Funktion an 🙂