Heute beantworte ich die folgenden Fragen von Volker:

Ihre Artikel zum Thema Büroorganisation und papierloses Büro haben mich, das muß ich gestehen, animiert mir GoodNotes und ein ipad pro mit Pencil zuzulegen. Und zum meiner eigenen Überraschung komme ich, jetzt auf 6 Wochen zurückblickend, sehr gut damit zurecht. Meine Befürchtung bei Konferenzen und Besprechungen etwas zu „affig“ mit dem ipad zu wirken, haben sich als gegenstandslos herausgestellt.

Nun mein Anliegen:
Nach 6 Wochen habe ich GoodNotes mit für mich wichtigen Kategorien: privat, Firma, sonstiges (wird kaum genutzt) und Unterkategorien wie ich glaube sinnvoll eingerichtet. Konsequenz: Die Anzahl der Notizbücher nimmt zu. Ich denke, damit bin ich beim Hauptpunkt Ihres Ansatzes. (1) Wie behalte ich jetzt den Überblick, (2) wie kann ich mit geringen Aufwand in den Notizbüchern suchen … und finden, (3) wie kann ich sinnvoll ablegen und das ohne nervenden Zeitaufwand (!). In einem Ihrer Beiträge haben Sie Evernote als für Sie optimalen Speicherort für die Notizbücher angegeben. Natürlich habe ich Evernote umgehend auf meinem ipad geladen. Ich nehme an, mir aber fehlt ein entscheidendes Gen, (4) denn ich kann eine sinnvolle Einbindung von Evernote nicht erkennen. Auch hier brauche ich Ihren helfenden Hinweis.

Wenn Sie mir auf die Punkte 1 – 4 für mich – trotz des vermuteten Gen-Defektes – eine für mich verständliche und weiterführende Antwort gegen könnten, würde mir das zum jetzigen Zeitpunkt wesentlich weiterhelfen.

Hinweis: Ich behalte mir das Recht vor, beleidigende oder vom Thema abweichende Kommentare zu löschen.

  • Kai Gellert

    Hallo Lars,
    danke für dieses Video und insgesamt den ganzen Input, den du regelmäßig an die PidZ-Community lieferst – das macht echt Spaß, dir zuzuhören bzw. von dir zu lesen. Auch wenn man viele Dinge schon häufiger gehört hat, irgendein neuer Aspekt bleibt immer hängen, der mich wieder einen Schritt weiter bringt.
    Ein Anmerkung zum Video bzw. der Tonqualität mit deinem neuen Mikro – ich hatte den Eindruck, als wenn mehr Rauschen dabei ist als noch in den letzten Videos mit dem alten Mikro.
    Freue mich, dich im Mai auf der PPC02 live kennenzulernen. Bis dahin folge ich dir weiter ganz gespannt.
    Viele Grüße aus Köln

    • Danke für Dein Feedback, Kai. Wir versuchen, uns bei jeder Aufnahme zu verbessern.
      Bis zur PPC. Freue mich auch 🙂

  • Hans Zurl

    Hallo Lars,
    wieder mal vielen Dank für die neuen Impulse!! In iTunes habe ich dich bereits bewertet 🙂
    In dem Video gehst du auf ein Thema ein, dass auch mir sehr umtreibt – die Zusammenarbeit zwischen Evernote und GoodNotes. Ein Beispiel aus meinem Alltag: Ich beginne ein Projekt unter GoodNotes und notiere mir hier alles. Nun lese ich bspw. in einem Magazin einen Artikel der zu diesem Projekt passt. Was machen damit? In GoodNotes importieren? Oder, was noch viel häufiger vorkommt, ich sitze im Auto und mir fallen Punkte zu dem Projekt ein. Diese tippe oder spreche ich als Notiz in Evernote. Hier GoodNotes zu verwenden erscheint mir nicht praktikabel, oder?
    Jedenfalls habe ich am Ende die Notizen und Gedanken zu einem Projekt verteilt: GoodNotes die Meeting-Notizen, Evernote die Stichpunkt-, Gedanken- und Audio-Notizen. Wie bündelst du den vielfältigen Medien- und Gedankeninput zu einem Projekt? Danke für deinen Tipp!!! Gruß Hans

    • Erst einmal vielen Dank für Deine Bewertung, Hans. Das hilft!!!
      Die Frage schreit nach einer ‚Frag Lars‘-Folge. Stay tuned 🙂