Wie Du im Homeoffice produktiv bleibst

Zwei Wochen Homeoffice liegen jetzt bereits hinter mir. Sicher gilt das für den ein oder anderen von Euch auch.

Ich habe herausgefunden, dass ich eine gewisse Struktur brauche, um auch wirklich wichtige Dinge voranzutreiben. Normalerweise fahren wir morgens ins Büro und haben da eine gewisse Struktur unseres Arbeitstages. Das brauchen wir auch im Homeoffice.

Um auch zu Hause eine Struktur aufbauen zu können, helfen Routinen. Solltest Du noch keine haben, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt damit anzufangen. Zwei Routinen haben sich da sehr bewährt, um dem Tag im Homeoffice einen Rahmen zu geben.

Routinen zur Strukturierung

Die Morgenroutine

Mit der Morgenroutine fängst Du direkt nach dem Aufstehen an, zum Beispiel mit Lesen, einer Meditation oder einem Gebet. Danach kannst Du etwas Sport machen. Bevor Du Dich dann an den Schreibtisch setzt, solltest Du Dich adäquat kleiden. Also nicht im Pyjama oder Trainingsanzug. So kannst Du Dich ein bisschen auf die Arbeit einstimmen. Und es ist auch wichtig für Videokonferenzen angemessen gekleidet zu sein.

Wenn Du dann am Schreibtisch sitzt, solltest Du auf keinen Fall mit der E-Mail Bearbeitung beginnen. Du kämst sonst direkt in den Reaktionsmodus. Stattdessen erstmal was produktiv Wichtiges tun und danach öffnest du erst den E-Mail Eingangskorb.

Die Abendroutine

Die Abendroutine ist genauso wichtig. Du kannst Du einen Schlussstrich unter Deinen Arbeitstag ziehen, damait die Arbeit sich nicht bis in die Nacht hineinzieht. Meine Abendroutine sieht so aus, dass ich meinen E-Mail Eingangskorb aufräume, also wirklich leer mache. Dann verschiebe ich die Aufgaben, die ich nicht erledigen konnte auf die nächsten Tage oder streiche sie manchmal auch komplett. Ich schaue meine Notizen durch, ob nicht irgendwas liegengeblieben ist. Danach gehe ich mit meinem Hund spazieren und damit ist mein Arbeitstag beendet. Und ich rühre kein digitales Gerät mehr an.

Mein Rat: Versuche mit Routinen Deinem Arbeitsalltag im Homeoffice eine Struktur zu geben.

Ich würde mich freuen, wenn Du mir auf YouTube in die Kommentare schreibst, was Du an Routinen oder Maßnahmen hast, um produktiv im Homeoffice zu arbeiten.

Hast Du noch Fragen zu diesem Thema, dann schreib mir doch eine E-Mail an fraglars@larsbobach.de.