Wie gut ist die Handschrifterkennung von GoodNotes?

Von vielen Nutzern gefordert, enthält das Update von GoodNotes auf 4.3 endlich die ersehnte Funktion ‚Handschrifterkennung und -umwandlung‘.

Sie nutzen noch kein GoodNotes? Hier alles Wissenswerte zum Einstieg: Ein vollwertiger Notizbuchersatz: iPad mit GoodNotes

Doch wie gut ist die Funktion umgesetzt?

Lässt sich die Handschrifterkennung im täglichen Einsatz verwenden und erleichtert sie die Arbeit?

Die Punkte aus dem Video noch einmal kurz zusammengefasst:

Ein vollwertiger Notizbuchersatz: iPad mit GoodNotes

Eine der häufigsten Fragen, die mir immer wieder bezüglich meines Blogs gestellt wird:

Schreibst Du wirklich alles auf Deinem iPad?

Ja, und nicht nur das. Das App GoodNotes bietet noch viel mehr Möglichkeiten!

In dem folgenden Video gibt es einen kurzen Einblick, wie ich GoodNotes auf meinem iPad als vollwertigen Notizbuchersatz nutze:

Hier nochmals ein kurzer Überblick, wie ich GoodNotes für mich organisiert habe:

Wie Du handschriftliche Notizen in Evernote abspeicherst

Das papierlose Büro stand für mich klar im Vordergrund, als ich mich vor etwas mehr als zwei Jahren für Evernote als Ablagesystem entschieden habe.

Import von handschriftlichen Notizen nach Evernote

Am sperrigsten und vom Workflow am kompliziertesten war die Übertragung von handschriftlichen Notizen nach Evernote.

Du wirst fragen: Wieso handschriftliche Notizen? Man kann doch alles direkt in Evernote eingeben!

Richtig, für mich aber völlig unbrauchbar.