Wunderlist Alternative: Wie Du Deine Tasks und Projekte in Todoist importierst

In absehbarer Zeit wird Microsoft das aus Deutschland eingekaufte Wunderlist durch das treffend, aber nicht besonders kreative benannte To-Do ersetzen. Du bist nach diesem ersten Satz vielleicht schon enttäuscht, aber es gibt Abhilfe:

Wunderlists

In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du Aufgaben und Projekte aus Wunderlist in Todoist importierst – eine App, die im Prinzip dasselbe macht, nur anders!

Viel Fachwissen benötigst du dafür übrigens nicht. Selbst, wenn du mit Technik völlig auf Kriegsfuß stehst, wirst du diese Anleitung problemlos befolgen können. Los geht’s!

Das folgende kurze Video zeigt eine Anleitung, wie Du Deine Tasks und Projekte in Todoist importierst:

Vorab der Link zur Paperless Pioneers Conference:
Rabattcode: lars4paperless

Heute beantwortet Lars die folgenden Fragen:
Wie gelingt der einfache Einstieg in das papierlose Büro?

Frage von Frank:
Hallo Lars,iPadPro (9,7″) mit Apple Pencil und GoodNotes dafür nutzen, erwische mich bis dato aber immer noch dabei hier im Büro am Schreibtisch lieber Papier und Stift zu nehmen. Bei Besprechungen habe ich nicht das Bedürfnis nach Papier und Stift, da ist mir die Mitschrift auf dem iPad sogar lieber. Wie lief der Umstieg bei Dir ? (besonders im Büro am Schreibtisch bei Mitschriften am Telefon) Hast Du da noch Empfehlungen oder einfach machen und man gewöhnt sich daran?

Frage von Monica:
Gibt ein Video für Anfänger ? Erste schritt wie GoodNotes ganz von vorne die Kategorie optimal einstellen? Ich habe vor ein Woche ein iPad Pro 12,9 bekommen und ich möchte mein kleine mobil Büro einrichten

Meistertask, das bessere Trello? Ein Interview mit Michael Hollauf [Podcast 058]

Michael Hollauf betreibt zusammen mit Till Vollmer das Unternehmen MeisterLabs mit Sitz in München. Ihre Vision lautet: „Wir wollen, dass die Arbeit Spaß macht!“

Michael Hollauf

Ihre Management-Tools bestehen aus einer Mischung von mehreren Tools in liebevollem Design und begleiten die Kunden durch die verschiedenen Projektphasen mit einfachen, verständlichen und logischen Tools. Lars wird MeisterTask direkt mit Trello vergleichen und auf Herz und Nieren testen.

Hier das Transskript des gesamten Interviews und vorab die im Interview erwähnten Links:

Die Eisenhower Matrix mit Todoist umsetzen

Die Vergabe von Prioritäten fällt vielen schwer. Das kann ich zumindest aus den häufigen Fragen und Kommentaren zu diesem Thema entnehmen.

Wie du die eisenhower matrix mit todoist umsetzen kannst

Bei der Fülle an Aufgaben und Verpflichtungen, die jeden Tag auf uns einprasseln, kein Wunder. Das muss aber schon seit Längerem so gewesen sein, schließlich stammt die bewährte und auch heute noch sehr beliebte Methode zur Vergabe von Prioritäten vom 34. Präsidenten der Vereinigten Staaten Dwight D. Eisenhower. Der wusste schon zu berichten: „The most urgent decisions are rarely the most important ones“

Das ist auch genau meine Erfahrung: ‚Wichtige Aufgaben sind ganz selten dringend und dringende Aufgaben selten wichtig‘.

Heute beantwortet ich die folgenden Fragen von Michael:

1. Kann man eine bestehende Email-Adresse einfach so nach Google umziehen? Ich bin mit Domain (also meiner Website und der Email-Adresse derzeit bei AllInkl gehosted
2. Wird die Website dann auch bei Google gehosted? Falls nein, wie trennt man dann die E-Mail von der Domain?
3. Machst Du in Deiner Agentur die Rechnungen tatsächlich über Google Docs? Ich hatte das mal versucht, habe aber frustriert aufgegeben, da ich in Docs keine Kopf-und Fußzeilen erstellen konnte. Da bin ich dann doch reumütig zu MS Word zurückgekehrt.
4. Kann man dann die bisherigen privaten G-Mails und die geschäftlichen in einem Zugang zusammenfassen und einsehen?

Hier noch der Link zum Rechnungsservice firstbill.

4 Gründe, warum Du Dich zu meinem MDD-Workshop anmelden solltest [Podcast 056]

MACH DEIN DING! Die digitale Welt einmal dazu nutzen, um zu sich selbst zu finden.

Mach Dein Ding Workshop mit Lars Bobach

Ein neues Seminarangebot von und mit Lars Bobach mit dem Ziel, Zeit für sich selbst zu nehmen, den Fokus auf seine eigenen, manchmal nebulösen Ziele und Prioritäten im Leben zu richten, zu ordnen, sich zu sammeln und mit einem persönlichen Ergebnis, gespeichert in einer App, wieder gestärkt ins Leben zu gehen.

Die einzige Chance, mit Lars direkt zusammenzuarbeiten, solltest Du Dir nicht entgehen lassen.

Hier das Transskript des gesamten Podcast und vorab der im Podcast erwähnte Link:

Die sieben besten Funktionen der Apple Watch Series 2

Auch wenn ich überhaupt kein Freund der ursprünglichen Apple Watch war, so hat die Series 2 mich mit dem Produkt doch weitestgehend versöhnt. Siehe hierzu auch meinen Erfahrungsbericht.

Apple Watch beim Sport

Zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk (sorry, dem Vergleich konnte ich einfach nicht widerstehen), begleitet sie mich treu über den Tag.

Damit ich nicht unnötig abgelenkt werde, habe ich die Benachrichtigungen auf ein absolutes Minimum reduziert. Das iPhone bleibt meist in der Tasche und somit die auch immer wieder verlockenden und doch irgendwie sinnlosen Nebenbeschäftigungen wie Instagram, Twitter etc.

Auch wenn ich das absolute Killerfeature der Apple Watch Series 2 noch nicht gefunden habe und bestimmt auch nicht mehr finden werde, hat sie für mich im täglichen Gebrauch doch einen großen Mehrwert.

Hier die sieben Funktionen, die die Apple Watch Series 2 für mich derzeit hauptsächlich ausmachen:

Warum Selbstmanagement ohne Minimalismus nicht funktioniert (Merlin Mechler)

Die Überschrift mag provokant sein, ich weiß. Manchmal muss man aber provokante Thesen aufstellen, damit ein generelles Umdenken angeregt wird. Ich denke in dieser Nische, die sich mit Selbst- und Zeitmanagement beschäftigt und damit ein produktives Leben zu führen, hat sich einiges schon zu sehr festgefahren. Zum Glück gibt es Leute, die sich auf die Fahne schreiben, dass Entspannung immer noch ein sehr wichtiger Punkt ist, der oft vergessen wird.

Mönch in einem minimalistischen Umfeld

Wenn man sich die Branche so anguckt, immer mehr Tools überschwemmen den Markt. Alle versprechen immer mehr und tollere Features. Zudem entstehen immer wieder neue, tolle Methoden mit fantastischen Namen. Am besten und effektivsten funktionieren sie, wenn wir alle zusammen nutzen und mit noch weiteren Programmen verbinden, sodass man am Ende ein riesiges, stark verflochtenes Netz an Tools hat. Leider bleibt der Mensch dabei etwas auf der Strecke.

Die 5 wichtigsten Tools für die digitale Organisation Deines Teams [Podcast 055]

Die modernen Hilfsmittel können, wenn man sie richtig anwendet, die Effizienz eines Teams enorm steigern. Informationsmüll wird vermieden, Kommunikationswege werden verkürzt und alle Informationen lassen sich hervorragend nach Relevanz und Zuständigkeit organisieren.

digitale Organisation

In diesem Podcast stellt Lars Bobach die fünf wichtigsten Tools vor, mit denen die digitale Organisation des Teams gelingt.

Hier eine kurze Zusammenfassung des Podcasts:

Mein Vortrag auf der 2. Paperless Pioneers Conference in Düsseldorf

Dieses Jahr geht die Paperless Pioneers Conference in die 2. Runde. Viele spannende Referenten und interessante Beiträge rund um das Papierlose Büro erwarten Euch am 20. Mai 2017 in Düsseldorf.

paperless pioneers conference in düsseldorf

Auch ich werde mit einem Beitrag vertreten sein: Produktiver und fokussierter Arbeiten – Selbstmanagement im Papierlosen Büro. 

Ich zeige, wie ich mich mit dem iPad völlig papierlos organisiere und meine Lebensziele verfolgt. Dazu stelle ich meine Techniken des Selbstmanagements ‚Einfacher Lebensplan‘ und ‚Einfacher Businessplan‘ vor.

Alle weiteren Informationen zur 2. Paperless Pioneers Conference findet ihr hier.

Das beste dabei: Für die Leser meines Blogs habe ich einen Hammerdeal ausgehandelt. Einfach bei der Anmeldung den Rabattcode ‚LARS4PAPERLESS‘ eingeben und Ihr erhaltet 10% Rabatt auf den Ticketpreis. Also, worauf warten? Direkt anmelden! Ich freue mich, viele von Euch einmal persönlich kennenzulernen!