Aufschieberitis bekämpfen: Die 4 wichtigsten Tipps

Wir sind alle Aufschieber, Prokrastination, also Aufschieberitis kommt bei jedem vor. Vor allem dann, wenn es keine Deadline gibt. Du solltest die Aufschieberitis bekämpfen, weil man sich sonst schlecht fühlt. Wir machen uns Selbstvorwürfe. Deshalb raus aus der Komfortzone! Denn nur außerhalb der Komfortzone passieren die magischen Dinge.

Links

Anmeldung zum kostenloses Webinar, bei dem ich tiefer auf die Punkte eingehe
MDD Selbstmanagement-Akademie mit neuem Kurs zur Aufschieberitis

Meistertask Workshop mit Lars Bobach

Die vier wichtigsten Tipps gegen Aufschieberitis

1. Der Present Bias (Die Gegenwartsverzerrung)

Wir nehmen falsche Gewichtungen vor, da uns die Auswirkungen unseres heutigen Handelns auf die Zukunft nicht klar sind. Beispiel: Wir wollen uns gesünder ernähren, greifen aber trotzdem zur Chipstüte. Hier also noch mal nachdenken.

2. Zuckerbrot und Peitsche

Belohne Dich bei der Erreichung Deines Zieles oder bestrafe Dich, wenn Du es in einem festgelegten Zeitraum nicht erreichst.

3. Sozialer Druck

Mache Dein Ziel öffentlich und erzähle allen von Deinen Plänen. So musst Du ins Handeln kommen, weil Du andere nicht enttäuschen willst.

4. Die 5-4-3-2-1 Strategie

Überlege, wie sich Dein Leben mit Erreichen des Ziels verändern wird. Dann breche Dein Ziel in immer kleinere Ziele herunter. Lege sofort los. Benutze einen Habbit Tracker, um am Ball zu bleiben.

Fazit

Suche die für dich passende Strategie gegen Aufschieberitis oder kombiniere mehrere der genanten Punkte. Tiefer in das Thema Aufschieberitis eintauchen, kannst Du in meinem kostenlosen Webinar (larsbobach.de/webinare). Es stehen mehrere Termine zur Auswahl.

Auch die MDD Selbstmanagement-Akademie öffnet vom 25. – 27. Juni 2019 und beeinhaltet einen neuen Kurs, damit Du Deine Aufschieberitis bekämpfen kannst.

Zusammenfassung
Aufschieberitis bekämpfen: Die 4 wichtigsten Tipps
Titel
Aufschieberitis bekämpfen: Die 4 wichtigsten Tipps
Beschreibung

Wir sind alle Aufschieber, Prokrastination, also Aufschieberitis kommt bei jedem vor. Vor allem dann, wenn es keine Deadline gibt. Du solltest die Aufschieberitis bekämpfen, weil man sich sonst schlecht fühlt. Wir machen uns Selbstvorwürfe. Deshalb raus aus der Komfortzone! Denn nur außerhalb der Komfortzone passieren die magischen Dinge.