Datenablage in Evernote und GoodNotes

In dieser Folge befassen wir uns mit den Themen Evernote und Goodnotes. Zu diesen Themen habt ihr folgende Fragen gestellt:

Hans:

Hallo Lars,
wieder mal vielen Dank für die neuen Impulse!! In iTunes habe ich dich bereits bewertet 🙂
In dem Video gehst du auf ein Thema ein, dass auch mir sehr umtreibt – die Zusammenarbeit zwischen Evernote und GoodNotes. Ein Beispiel aus meinem Alltag: Ich beginne ein Projekt unter GoodNotes und notiere mir hier alles. Nun lese ich bspw. in einem Magazin einen Artikel der zu diesem Projekt passt. Was machen damit? In GoodNotes importieren? Oder, was noch viel häufiger vorkommt, ich sitze im Auto und mir fallen Punkte zu dem Projekt ein. Diese tippe oder spreche ich als Notiz in Evernote. Hier GoodNotes zu verwenden erscheint mir nicht praktikabel, oder?
Jedenfalls habe ich am Ende die Notizen und Gedanken zu einem Projekt verteilt: GoodNotes die Meeting-Notizen, Evernote die Stichpunkt-, Gedanken- und Audio-Notizen. Wie bündelst du den vielfältigen Medien- und Gedankeninput zu einem Projekt? Danke für deinen Tipp!!!

Mach Dein Ding Workshop mit Lars Bobach

 

unbekannt:

Lars, ich wollte mal dringend fragen wie du Dokumente in Evernote speicherst, per PDF Scan oder per Evernote Kamera App? Denn nur mit der App lassen sich doch Dokumente durchsuchen

 

Dieter:

Hallo Lars,
danke für die informativen Beiträge!
3 kurze Fragen zu diesem Thema:
1. Warum erfasst Du deine Notizen nicht sofort in Evernote?
2. Wie bewertest Du Goodnotes im Vergleich zu Penultimate?
3. Gibt es Deiner Erfahrung nach eine Funktion, wie man aus Evernote direkt pdf’s der handschriftlichen Gesprächsnotizen generieren und dann versenden kann?
Danke für Dein Feedback!

 

Lop Chung Minh:

Hallo,

toller Artikel und sogar auf deutsch :-).
Ich überlege meine handschriftlichen Notizen zukünftig auf dem iPad mini2 mit einem Stylus zu machen.
Ein Hemmschuh ist da leider die Cloud-Sache. Ich würde es gerne auch beruflich nutzen, die Daten dürfen aber keinesfalls in eine öffentliche Cloud wie dropbox, icloud etc. wandern. Zuhause im LAN habe ich eine owncloud im Einsatz. Gibt es eine Chance ohne den Weg über das öffentliche Internet so an die Notizen zu kommen, dass sie auch außerhalb des iPads gesichert und betrachtet werden können?

Vielen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung

 

Michael:

Sehr geehrter Herr Bobach.
Zunächst einmal herzlichen Dank, dass Sie sich mit der wirklich nicht einfachen und individuellen Fragestellung der Selbstorganisation so umfangreich auseinandersetzen.
Eine Frage habe ich aber dennoch, die bislang in Ihren Ausführungen nicht beantwortet wird:
Da die Funktionalität von Noteshelf in bezug auf die Synchronisation mit Evernote ja wirklich ein Killer-Feature ist, habe ich noch nicht verstanden, warum Sie dennoch wieder zu Good Notes zurückgekehrt sind, dessen Sync-Funktion ja nun wirklich eine Katastrophe ist.
Wie machen Sie die Notizen in Good Notes denn auf den anderen Geräten verfügbar? Oder beschränken Sie sich darauf diese auf dem iPad zu haben? Sie werden sie ja sicher nicht per Steinzeitmethode an Evernote mailen, oder doch?
Mit einer anständigen Synchronisation würde ich ja gerne Good Notes verwenden, auch ohne die Sync mit Evernote, da sie auf allen Systemen verfügbar ist. Sie stehen ja in Kontakt mit den Machern der App. Vielleicht können Sie ja mal „Dampf machen“ wegen der Sync-Funktion. (Hat ja mit dem Schriftbild auch geklappt :-))
Noch eine Anregung: Sehen Sie sich doch mal das neue THINGS an. Bin absolut begeistert, nachdem ich mit TODOIST überhaupt nicht zurechtgekommen bin.