Selbstmanagement – Ein ständiger Prozess

Heute gebe ich Euch wieder einen kleinen Tipp im Bereich Selbstmanagement.

Was ist Selbstmanagement? Wenn wir es mit einer Sportart vergleichen, ist Selbstmanagement ein Sprint? Ist es vielleicht die Mitteldistanz oder ist es doch eher der Marathon?

Hier die Montagsmotivation als kurzes Video oder als Transkript zum Lesen:

Mach Dein Ding Workshop mit Lars Bobach

Transkription

Hallo und herzlich willkommen zur Montagsmotivation. Mein Name ist Lars Bobach und ich gebe Euch heute wieder einen kleinen Tipp, einen kleinen Impuls im Bereich Selbstmanagement.

Heute geht es um die Frage, was ist Selbstmanagement? Wir vergleichen es mit einer Sportart. Ist Selbstmanagement ein Sprint? Ist es vielleicht die Mitteldistanz, so 10, 20 km oder ist es doch eher der Marathon?

Ich mache das jetzt schon einige Jahre und ich kann nur sagen, es ist nicht der Sprint, es ist auch keine Mitteldistanz, es ist der Marathon. Man muss immer dranbleiben und jeden Tag, jede Woche und jeden Monat an seinem Selbstmanagement arbeiten.

Auch wenn man das, wie ich, schon seit Jahren macht. Es gibt nicht den einen Workshop, das eine Seminar oder den einen Artikel, den ich lese und dann ist mein Selbstmanagement perfekt oder dann funktioniert es.

Das gibt es nicht und ich vergleiche das immer mit einem großen Mühlrad, wirklich so drei Meter im Durchmesser oder zwei, richtig groß und schwer. So stellen wir uns das mal vor, das ist Selbstmanagement. Und um das jetzt einmal in Schwung zu kriegen, müssen wir sehr viel Anstrengungen machen am Anfang. Aber wenn es dann mal läuft, wird die Anstrengung etwas geringer, aber ohne Anstrengung bleibt es irgendwann stehen.

Wir müssen also immer dranbleiben und das ist mein Impuls für heute. Bleibt immer dran! Also, fangt mit einem kleinen Schritt an, den Ihr jede Woche oder jeden Tag umsetzt. Das kann das Aufräumen sein, das kann das Aufräumen des E-Mail Eingangskorbs sein. Das kann die 2-Minuten-Regel sein, die man jetzt mal umsetzt, aber man muss ständig dranbleiben, damit dieses große Mühlrad nicht zum Stillstand kommt und man hinterher wieder mit wahnsinnig viel Kraft es anstoßen muss.

Also, was macht Ihr heute?