TechTalk – Die ersten Eindrücke zum iPhone X

Björn ist Technik-Nerd und hat gleich nach Erscheinen des neuen iPhones eines gekauft. Lars ebenfalls, aber er gibt nicht gern zu, dass er genau so ein Technik Nerd ist…

TechTalk iPhone X

Im neuen Format „TechTalk“ gibt es hier die aktuellsten Vor- und Nachteile des neuen iPhones. Eines vorweg, sparsame Menschen sollten es nicht in die Hand nehmen, man will es nie wieder loslassen.

Hier der neue TechTalk als kurzes Video oder als Transkript zum Lesen:

 

Transkription

LB = Lars Bobach
BB = Björn Bobach

LB: Hallo und herzlich willkommen zu „Produktiv in digitalen Zeiten“. Mein Name ist Lars Bobach und ich habe hier heute ein neues Format für Euch vorbereitet. Und zwar den „TechTalk“ mit Björn.

BB: Hi.

LB: Hallo Björn.

BB: Hallo Lars.

LB: Ja, der Björn, das hatte ich beim letzten Mal schon vorgestellt, ist mein Bruder. Er ist so wirklich der Tecki, der Nerd unter uns. Also, noch schlimmer als ich sogar. Gibt es gar nicht, würdet Ihr jetzt denken, aber, es ist wirklich so und wir wollen jetzt einmal alle 14 Tage einen TechTalk machen, wo wir wirklich über technische Neuerungen sprechen. Heute ein Thema, was natürlich alle uns zurzeit bewegt, das iPhone X.

BB: Da ist es!

LB: Björn hat es nämlich schon. Ich übrigens auch, Augenblick, ich habe es auch. Ich habe es in schwarz, Björn in weiß. So, und heute wollen wir unsere ersten Eindrücke Euch mal mitteilen, was uns so aufgefallen ist nach einer Woche. Es ist jetzt ziemlich genau eine Woche her, letzte Woche Freitag ist es rausgekommen. Was uns daran so aufgefallen ist oder was uns gefällt und was uns vielleicht auch nicht so gefällt. Soll es ja auch Sachen geben.

BB: Ja, gibt es auch, tatsächlich.

LB: Gibt es auch. Also, Björn, wie ist denn so Dein erster Eindruck? Was gefällt Dir denn oder was ist denn das Herausragende an dem neuen iPhone?

BB: Also, was ich sagen muss, was das erste Mal seit langer Zeit ist, dass ich ein Apple-Gerät in der Hand halte und es wieder unglaublich sexy finde. Das ist jetzt nicht Nerd-Talk, sondern tatsächlich, wenn man es mal in der Hand gehalten hat und dieses Display sieht, das hat eine Haptik und eine Qualität, die finde ich wirklich überragend. Ich weiß nicht, wie es Dir gegangen ist, aber ich habe es eine halbe Stunde benutzt und habe dann mein altes iPhone 7+ in die Hand genommen, weil ich es zurücksetzen wollte und dachte, was für ein alter Schinken! Also, es ist tatsächlich so, dass man da das erste Mal wieder so richtig das Gefühl hat, das ist echt die Zukunft. Da hat Apple nicht so richtig übertrieben bei den Marketingmaterialien, die sie uns zur Verfügung gestellt haben, sondern, das ist wirklich so.

LB: Finde ich auch, kann ich nur sagen. Es ist auch bei mir so. Ein iPhone, wo wirklich wieder dieses sexy Gefühl da ist, wo man sagt, das ist wirklich mal wieder ein sexy Apple Produkt. Was bei den anderen, iPhone 6, iPhone 7, iPhone 8, das war ja dann doch ein bisschen langweilig zwischendurch.

BB: Immer so ein bisschen Facelift, hatte man so ein Eindruck. Das ist halt irgendwie wieder was ganz Neues. Ich finde, es gibt drei ganz wesentliche Punkte. Das eine ist erstmal das Design, darüber haben wir gerade schon gesprochen. Das ist wirklich cool. Viel wird ja hierüber gesprochen, über diesen Notch, über diesen Ausschnitt oben im Display. Mich stört er gar nicht, da habe ich zum Beispiel gedacht, das würde mich stören.

LB: Notch nennt man das?

BB: Ja, mich stört es überhaupt nicht. Stört Dich das?

LB: Nö. Ich wusste auch gar nicht, also, keine Ahnung, da wird viel drüber geredet?

BB: Darüber wird total viel geredet. Nach der Keynote gab es flameburst darüber.

LB: Echt?

BB: Ja, ganz schlimm. Aber, also, das stört mich überhaupt nicht.

LB: Es ist das erste Mal, dass ich das höre, also, stört mich auch nicht.

BB: Der zweite Punkt ist der, den sehr wahrscheinlich viele interessiert, Face-ID, wie funktioniert das? Da war ich total skeptisch und habe gedacht, da werde ich mich schwierig dran gewöhnen können, nicht mehr mit dem Finger drauf. Ich will es nicht mehr missen. Also, das ist wirklich ein Zugewinn. Ich kann nur sagen, wenn Ihr mal erlebt, wie Ihr in Safari unterwegs seid, irgendwo Euren Benutzernamen eingeben müsst und Face-ID das von selber macht. Fragt gar nicht, sondern du siehst, es will dich erkennen, führt das alles aus, das ist wirklich die Zukunft. Ich habe da in dem Moment erkannt, wie geil ist das, wenn wir in ein paar Jahren mal überhaupt keine Passwörter mehr eingeben müssen, weil das iPad, ein MacBook, was auch immer, sofort sieht, das ist der Richtige, der da vor dem Rechner sitzt. Also, das finde ich ganz großartig.

LB: Finde ich auch, hätte ich auch nicht gedacht, dass das, das ist wirklich das Killer Feature aus meiner Sicht vom iPhone 10, jetzt nach einer Woche. Es wird keine Passwörter mehr geben. Also, die ganzen Passwortmanager, keine Aktien mehr kaufen. Die werden auf jeden Fall den Bach runtergehen. Also, das Ding und es wird ja jetzt ins MacBook kommen, ins iPad, da können wir von ausgehen. Und es erkennt so sicher und so schnell, es ist unglaublich. Das Interessante ist, das haben wir ja eben noch getestet. Wenn du die Augen zumachst, geht es nicht. Also, du musst wirklich wach sein, weil meine Tochter sagte, ja, das halte ich dir dann vors Gesicht, wenn du schläfst. Funktioniert nicht. Geht nicht. Man muss wirklich wach sein. Also, das ändert alles und Du sagtest es schon, es ist wahnsinnig integriert in das Betriebssystem und du musst wirklich nicht andauernd irgendwo noch was eingeben. Das war ja mit der Touch-ID schon ein bisschen, aber, mit der Face-ID haben sie es jetzt komplett reingepackt.

BB: Ja, genau. Dann, was ich glaube, was alle interessiert, ist, wie ist das mit so einem riesigen Display, mit so wahnsinnig viel Platz. Ich finde es großartig. Ich finde, wie eben schon gesagt, wenn man das in der Hand hat und dann so ein Display mit so einem Rahmen sieht, wirkt das wie letztes Jahrhundert. Ist so ein bisschen, wenn Du aus Deinem i3 steigst und dann in eine Blubberkarre musst, wie wir so schön scherzen.

LB: Ja, genau.

BB: Ja, ging Dir, glaube ich, auch so?

LB: Ja, das ist so. Ich muss sagen, ich habe mich an ein großes Display gewöhnt durch das Plus. Ich habe seit …, wann ist das erste Plus rausgekommen?

BB: Ich glaube, mit dem iPhone 6+, also schon ein paar Jährchen, drei Jahre.

LB: Ja, also, seit drei Jahren habe ich jetzt so ein Plus-Gerät und ich fand das große Display immer gut. Aber das Gerät war schon sehr groß. Jetzt muss ich sagen, mit dem Zehner hast du noch ein größeres Display, aber wieder ein kleineres Gerät. Das ist irgendwie total schön. Mal wieder ein kleines schlankeres Gerät, nicht diesen Riesenknochen, in der Hand zu halten.

BB: Genau, oder in der Hosentasche. Ich habe nur noch Hosen, wo man diesen Abdruck sieht. Ich glaube, das hört jetzt ein bisschen auf! Was gefällt Dir denn nicht so gut?

LB: Was auffällt, ist, dass halt noch nicht so viele Apps dieses große Display unterstützen. Da gibt es noch, gerade Drittanbieter Apps, aber auch von Apple, da wird es noch nicht so hundertprozentig in allen Apps unterstützt, oder? Das ist noch, das wird sehr wahrscheinlich kommen, aber, da war anscheinend noch nicht die Abstimmung so gut.

BB: Ja, es gibt so manche Ecken im Betriebssystem, z. B. dieser untere Bereich unterhalb der Tastatur, wo man sich so denkt, da ist so viel Platz. Da könnte man doch viel mehr mit anstellen. Das wirkt noch nicht so ganz so, wie es vielleicht im Endeffekt mal sein wird. Warten wir es ab, was die Apple-Entwickler da so zaubern. Das würde ich auch sagen, es ist ein bisschen, es wirkt ein bisschen von der Software noch nicht ganz da, wo es sein könnte.

LB: Ja und dann, was Dich ja stört, ist, ich lade meins nachts, ich komme damit über den ganzen Tag. Aber, wenn du wirklich Heavy User bist, was Du ja größtenteils bist, hast Du auch ein Problem mit den Ladezeiten.

BB: Ja, also, das hat mich sehr überrascht. Weil ich dachte, das wäre mir total egal, habe ich auch vorher im Internet gelesen, ganz viele böse Geschichten über das Ladegerät, das dabei ist, es ist ein 5-Watt-Netzteil. Ich dachte, es wäre mir egal, ist es nicht, weil ich festgestellt habe, wenn ich das benutze, braucht das Gerät ewig zum Laden. Das ist ein bisschen schade, weil, es ist ein Akku drin, der ist größer als bei einem Plusmodell von der Kapazität her, lädt aber unglaublich viel langsamer. Weil die hohe Kapazität da ist. Also da, finde ich, hätte man mindestens ein 12-Watt-Netzteil, so wie beim iPad zum Beispiel, dabei legen können, um es einfach ein bisschen flotter zu machen. Das ist ein bisschen schade.

LB: Bei meinem i3 übrigens, ich habe ja den neuen jetzt, da ist ein Netzteil dabei, aber, ist ja kein Netzteil, der lädt jetzt viel schneller als der alte, extrem schnell, also wirklich, ja.

BB: Wäre eine Chance gewesen. Und dann stellt sich immer bei Dir die Frage nach dem Mehrwert.

LB: Genau und und die habe ich mir jetzt wirklich gestellt. Es ist sexy. Wenn man auf Gadgets steht, ist es, glaube ich, fast ein Muss, dass man so ein Ding hat. Weil, es ist wirklich richtig schön, aber ich habe mich jetzt wirklich nach einer Woche gefragt, wo liegt der Mehrwert? Okay, Face-ID ist wirklich so das einzige, wo ich sagen würde, das ist das, warum man es kaufen sollte, weil, das wird die Zukunft sein. Du wirst keine Passwörter mehr irgendwo eingeben müssen, sondern dein Gesicht wird immer erkannt. Das ist richtig klasse, aber das ist auch somit das einzige.

BB: Ja, also, viel mehr fällt mir da im Moment auch nicht ein, aber eine Warnung. Wenn Ihr zweifelt, nehmt es nicht in die Hand, Ihr wollt es sofort haben! Das ist tatsächlich so, also, der Mehrwert ist vielleicht, jetzt, wenn man von einem Plusgerät gerade kommt, gar nicht so riesengroß, weil Display und so, Größen, das ist immer so eine Frage, was macht man eigentlich damit, aber, wenn Ihr skeptisch seid und eher sparen wollt, nehmt es nicht in die Hand. Ihr werdet es kaufen wollen!

LB: Ja, das ist wirklich so, wenn man es in die Hand nimmt, ist es so ein „haben wollen Gefühl“. Ja, das ging mir auch so, obwohl, ich habe es bestellt, aber, als ich es dann in der Hand hatte, dachte ich schon wow, schön, dass ich es bestellt habe. Aber wie gesagt, es ist ein Telefon. Außer Face-ID gibt es wirklich nicht viel Mehrwert. Aber, es wird ja noch ein ausführliches Review kommen. Das wirst Du ja machen, Björn?

BB: Genau, da lassen wir uns ein bisschen Zeit mit, weil, wir wollen natürlich schon so ein paar Monate auch Benutzung damit einfließen lassen. Dann wird sehr wahrscheinlich auch von der Software noch ein bisschen was passieren und dann wird es etwas Ausführliches geben.

LB: Genau. Ja, Björn, vielen Dank für das erste Mal, für den TechTalk. Jetzt würde mich natürlich erstmal zum einen interessieren, wie es Euch gefallen hat, ob Ihr so einen TechTalk hier vielleicht öfter mal sehen wollt im YouTube Kanal oder auch auf dem Podcast hören wollt. Meldet Euch dazu, gerne in die Kommentare in natürlich auch die Bewertung des Podcasts könnt Ihr das reinschreiben oder einfach eine E-Mail an office@larsbobach.de. Da natürlich auch Eure Fragen, die wir dann in einer „Frag-Lars“-Folge oder so mal beantworten.

BB: Super.

LB: Ja, dann sage ich Danke, Björn, vielen Dank.

BB: Gern.

LB: Hat Spaß gemacht und Euch wieder mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben, ciao.

Hinweis: Ich behalte mir das Recht vor, beleidigende oder vom Thema abweichende Kommentare zu löschen.

  • Herald Friedlmayer

    Tolles Format, bitte mehr davon!

  • Wolfgang Müller

    TechTalk hat mir supergut gefallen. Kompliment an Björn. Du kommst sehr sympathisch UND kompetent rüber.

  • Wanja Westermann

    TechTalk super. Gerne wieder.
    Zum Thema Iphone X: Es hat nicht nur den FaceId als Vorteil sondern auch die bessere Kamera in kleinerem Modell als 8Plus. Interessant für alle die, die das ‚Plus Frühstücksbrett‘ (7 oder 8) nicht haben möchten. Das Gesamtpaket des Handlings mit diesem Gerät hat bei mir zu einem deutlichen Gewinn geführt. Und mit Vertragsverlängerung auch gar nicht so teuer 😉

  • Thomas Trier

    TechTalk gefällt mir sehr!!! Weiter so, gerne mehr. Björn kommt genauso sympathisch rüber wie Lars und seine Aussage zum iPhone stimmt 100%. Wenn ich es nicht sowieso wollen würde, hätte ich spätestens nach dem In-der-Hand-halten nicht mehr anders gekonnt 😉

  • Danke 🙂